Formel-1-Tests

02. Mai 2012 19:14; Akt: 02.05.2012 19:22 Print

Kobayashi mit Bestzeit in letzter Minute

Kamui Kobayashi bescherte dem Sauber-Team am zweiten Testtag in Mugello eine Bestzeit. Der Japaner fuhr in letzter Minute auf die Tausendstelsekunde gleich schnell wie Lotus-Pilot Roman Grosjean.

storybild

Kamui Kobayashi in seinem Sauber-Boliden in der Boxengasse. (Bild: Keystone/AP)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach dem Regen vom Dienstag herrschten gestern auf der 5,245 km langen Hochgeschwindigkeitsstrecke in der Toskana gute Bedingungen: Der in Genf geborene Roman Grosjean fuhr seine Bestzeit von 1:21,603 bereits um 11 Uhr am Vormittag. Sieben Stunden später, als alle Teams schon glaubten, der Tag sei gelaufen, konterte Kobayashi mit der genau gleichen Zeit.

Der Japaner sorgte eine Stunde zuvor auch für die einzige Rote Flagge des Tages, als er in der Correntaio-Kurve mit seinem Boliden von der Strecke abkam. Per Lastwagen gings zur Reparatur zurück an die Boxen - und danach für eine letzte fliegende Runde wieder auf die Piste. Am Donnerstag wird Sergio Perez das Cockpit im Sauber übernehmen.

Erstmals in Mugello unterwegs war Weltmeister Sebastian Vettel, der am Mittag das Red-Bull-Steuer von Teamkollege Mark Webber übernommen hat diesen um fast zwei Zehntel schlagen und auf Testrang vier verdrängen konnte. Der fleissigste Fahrer des Tages war Michael Schumacher im Mercedes mit insgesamt 144 Runden oder 755 Kilometern.

Mugello (It). Formel-1-Testfahrten. Zweiter Tag:

1. Kamui Kobayashi (Jap), Sauber (87 Runden) und Romain Grosjean (Fr), Lotus (97), 1:21,603.
3. Sebastian Vettel (De), Red Bull, 0,222 Sekunden zurück (64).
4. Mark Webber (Au), Red Bull-Renault, 0,394 (54).
5. Felipe Massa (Br), Ferrari, 0,654 (106).
6. Jean-Eric Vergne (Fr), Toro Rosso, 0,819 (65).
7. Daniel Ricciardo (Au), Toro Rosso, 0,985 (22).
8. Michael Schumacher (De), Mercedes, 1,801 (144).
9. Charles Pic (Fr), Marussia, 2,379 (46).
10. Witali Petrow (Russ), Caterham, 2,709 (112).
14 Fahrer im Training.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Groskreuz am 02.05.2012 20:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bestzeit?

    Also nur Weil Sauber ein CH Team ist hatt man anscheinend vergessen das der Lotus Pilot, die exact gleiche Zeit gefahren ist, und das Grosjean die Zeit 7.5 stunden vorher gefahren ist. Sauber Sauber Sauber sie waren nie was und werden auch nie was sein.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Groskreuz am 02.05.2012 20:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bestzeit?

    Also nur Weil Sauber ein CH Team ist hatt man anscheinend vergessen das der Lotus Pilot, die exact gleiche Zeit gefahren ist, und das Grosjean die Zeit 7.5 stunden vorher gefahren ist. Sauber Sauber Sauber sie waren nie was und werden auch nie was sein.

    • don jj rolando am 02.05.2012 22:18 Report Diesen Beitrag melden

      lesen...

      ..und verstehen. auch kleine buchstaben haben einen grossen inhalt.was hier die attacke gegen sauber soll weiss wohl nur der neidgeplagte "Groskreuz". schade für das ohne nachzudenken losplappern... ein wahrer sportler (inkl. sportfreunde und sofasportler) respektiert jeden gegner. was das sauberteam hier macht ist wie der fc basel in der championsleague: ohne die absoluten superstars mit topteams um die krone fighten - einfach ein fantastischer job mit herz und seele!

    • f1driver am 03.05.2012 06:42 Report Diesen Beitrag melden

      bestes privatteam

      go sauber go und sie mein lieber @groskreuz haben anscheinend keine grosse ahnung von der f1, anyway ...

    einklappen einklappen
Moto GP News