GP Aserbeidschan

26. April 2019 11:57; Akt: 26.04.2019 17:52 Print

Lastwagen bringt Formel-1-Training zum Abbruch

Das erste freie Training für den GP von Aserbeidschan ist nach 11 Minuten zu Ende. Wegen eines Kuriosums.

Der Lastwagen rammt mit dem Ladekran eine Brücke. (Video: Twitter)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Auftakt zum Grand Prix von Aserbeidschan stand unter einem schlechten Stern. Das erste Training dauerte nur wenige Minuten.

Nach einer halben Stunde war in Baku endgültig Schluss. Das Training war schon nach elf Minuten unterbrochen worden, nachdem sich auf der Strecke ein Schachtdeckel gelöst hatte. An besagter Stelle hatte sich der Engländer George Russell den Unterboden des Williams beschädigt und hatte das Auto ausrollen lassen müssen.

Russells Zwischenfall im Training. (Video: Twitter)

Lastwagen rammt Brücke

Für das Ende der ersten Session sorgte dann ein Kuriosum. Der Abschleppwagen, der den stehen gebliebenen Williams hätte borgen wollen, rammte unterwegs eine Brücke. Dabei wurde der Kran für die Ladefläche des Lastwagens beschädigt, worauf Flüssigkeit austrat.

Zum Zeitpunkt des Abbruchs standen erst Charles Leclerc und Sebastian Vettel in den Ferrari mit Rundenzeiten zu Buche.

Motorsport

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • F1 Fan am 26.04.2019 13:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Legendäre Strecken

    Das kommt davon, wenn legendäre Stecken wie Imola, Buenos Aires und Nürburgring mit Aserbeidschan, Russland und Bahrain ersetzt... Lang lebe das Geld...

    einklappen einklappen
  • fra p. am 26.04.2019 12:42 Report Diesen Beitrag melden

    titel vollkommen falsch!

    der schachtdeckel ist das problem und nicht der lkw. es wurde abgebrochen da dieser deckel nicht korrekt montiert werden konnte. man geht auch davon aus dass die anderen deckel auf der rennstrecke überprüft werden.

    einklappen einklappen
  • Pee am 26.04.2019 15:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Grosses Desintresse

    Ich finde die Strecke in Baku ja echt cool und spektakulär aber das Zuschauerintresse ist ja jämmerlich gering! Das wäre an Strecken wie Imola, Brands Hatch oder dem Nürburgring ganz anders! Man achte mal in Baku entlang der Strecke wieviele Fenster und Balkone leer sind! Nicht mal Bewohner welche direkt an der Strecke wohnen intressiert dieses Rennen! Nicht mal Gratis vom Balkon wird es verfolgt das sollte schon zu denken geben!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Saul Goodman am 27.04.2019 23:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    langeweile? egal!

    Hoffe die ganze Saison auf viele Doppelsiege Mercedes. Auch im fünften Jahr unschlagbar wie geil ist das denn :) Kann so weiter gehen in den nächsten 5 Jahren, die sollen alles in Grund und Boden Fahren!!! Mann ist das lngweilig- Idonie off

    • Herr Motzi am 28.04.2019 11:48 Report Diesen Beitrag melden

      Und jetzt?

      War ja bei Ferarri zu Schumachers Zeiten auch nicht anders!

    einklappen einklappen
  • Peter U. am 27.04.2019 03:37 Report Diesen Beitrag melden

    Top Rennstrecke!

    Freue mich auf Sonntag - wird wieder ein super Rennen wie letztes Jahr. Klar, die Streckenposten sind noch etwas amateurhaft unterwegs aber wen interessiert das? Die langen Geraden und engen Kurven ohne Auslaufzone versprechen immer viel Action.

  • Hermilo am 26.04.2019 20:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Autorennsport ade

    Autorennen müssen Weltweit verboten werden. Etwas blödsinnigers als mit mit diesen Drecksschleudern im Kreis herum fahren gibt es kam mehr. Es ist eine Ungeheuerlichkeit in armen Länder sowas zu verastalten.

    • Dario am 27.04.2019 07:11 Report Diesen Beitrag melden

      Herz für Motoren

      Gehen sie doch lieber zur Entspannung eine Runde im Regen wandern.

    • Avenarius am 27.04.2019 09:00 Report Diesen Beitrag melden

      Sicher sicher

      @Hermilo das Fliegen sollte weltweit verboten werden oder reduziert auf 1 Mal/Jahr. Dann die grossen Schiffstanker umrüsten, dann den Kühen anderes Futter (wegen Co2-Fürzen) geben ... Punkt 499: Autorennen reduzieren.

    • Peter Baumann am 27.04.2019 23:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Hermilo

      Tja und Umweltschutz ade!

    • Peter Baumann am 27.04.2019 23:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Dario

      Das ist bestimmt gesünder und erst noch preisgünstiger!

    • Peter Baumann am 27.04.2019 23:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Avenarius

      Nein. Punkt 1: Motorsport abschaffen!

    einklappen einklappen
  • G.Ott am 26.04.2019 19:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Chuck

    Ein Pech fährt Chuck Norris nicht mit. Die Schächte würden es nicht wagen sich zu öffnen.

  • Piero Triumph RS am 26.04.2019 19:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Imola

    Tja, ich gehe im Mai nach Imola und schau dort die Superbike-WM, Männer halt und keine Weichspüler wie in der Formel 1

    • Peter Baumann am 27.04.2019 23:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Piero Triumph RS

      Aber Sie fahren nicht selbst, oder sind Sie doch ein Mann?

    einklappen einklappen
Moto GP News