Qualifying in Estoril

05. Mai 2012 18:25; Akt: 05.05.2012 18:32 Print

Lüthi nur von Marquez geschlagen

Tom Lüthi ist nach dem Qualifying zum GP von Portugal laut eigener Aussage «bereit für den ersten Sieg». Im Kampf um die Startplätze musste er sich nur WM-Leader Marc Marquez geschlagen geben.

storybild

Tom Lüthi startet in Estoril aus der ersten Reihe. (Bild: Reuters)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Tom Lüthi kann das Moto2-Rennen vom Sonntag in Estoril von der ersten Startreihe in Angriff nehmen. Der Berner verlor als Zweiter nur 0,120 Sekunden auf die Trainingsbestzeit des WM-Leaders Marc Marquez. Lüthi zeigte im Qualifying zum Grand Prix von Portugal eine souveräne Leistung. Der Suter-Fahrer musste sich einzig seinem Markenkollegen Marquez geschlagen geben. Der katalonische Teenager drehte konstant Runden auf höchstem Niveau. Der Rennsieg auf dem Circuit nahe Lissabon scheint deshalb vor allem über Lüthi und Marquez zu gehen. Lüthi sprach nach dem Qualifying davon, «bereit für den ersten Sieg» zu sein.

Dominique Aegerter sicherte sich in Estoril seine bisher beste Startposition des Jahres. Im Schlepptau von Marquez, dem er während einigen Runden (fast) zu folgen vermochte, steigerte sich Aegerter auf Platz 10 in die vierte Startreihe (0,605 zurück). Der Berner fährt wie Marquez und Lüthi auf einer Suter.

Nur Startposition 19 resultierte für Randy Krummenacher. Der Zürcher war im freien Training am Morgen gestürzt und konnte deshalb sein Motorrad nicht wunschgemäss abstimmen. Auf Marquez büsste Krummenacher 1,2 Sekunden ein. Der Tessiner Marco Colandrea wurde 32. und Letzter im Moto2-Qualifying.

Casey Stoner vor Dani Pedrosa und Cal Crutchlow - so präsentiert sich die erste Startreihe in der MotoGP-Klasse. Der Titelverteidiger aus Australien errang seiner 39. Pole mit 13 Tausendstel Vorsprung vor seinem spanischen Honda-Werksteamkollegen. Der Brite Crutchlow verlor ebenfalls nur einen Zehntel. WM-Leader Jorge Lorenzo (Sp) startet von der vierten, Valentino Rossi von der neunten Position.

Im Qualifying der Moto3-Kategorie klassierte sich Giulian Pedone nur im 29. Rang. Auf die Pole-Position von Sandro Cortese (De) fehlten dem 18-jährigen Neuenburger mehr als vier Sekunden.

Estoril. Grand Prix von Portugal. Startaufstellungen.

MotoGP:

1 Casey Stoner (Au), Honda, 1:37,188 (154,908 km/h).
2 Dani Pedrosa (Sp), Honda, 0,013 zurück.
3 Cal Crutchlow (Gb), Yamaha, 0,101.
4 Jorge Lorenzo (Sp), Yamaha, 0,278.
5 Ben Spies (USA), Yamaha, 0,535.
6 Alvaro Bautista (Sp), Honda, 0,729.
Ferner: 9 Valentino Rossi (It), Ducati, 0,871. 18 Colin Edwards (USA), Suter, 3,776. - 21 Fahrer im Training und fürs Rennen qualifiziert.

Moto2:
1 Marc Marquez (Sp), Suter, 1:40,934 (149,103 km/h).
2 Tom Lüthi (Sz), Suter, 0,120.
3 Scott Redding (Gb), Kalex, 0,344.
4 Johann Zarco (Fr), Motobi, 0,377.
5 Pol Espargaro (Sp), Kalex, 0,490.
6 Andrea Iannone (It), Speed Up, 0,527.
Ferner: 10 Dominique Aegerter (Sz), Suter, 0,605. 19 Randy Krummenacher (Sz), Kalex, 1,204. 32 Marco Colandrea (Sz), FTR, 4,911. - 32 Fahrer im Training und fürs Rennen qualifiziert.

Moto3:
1 Sandro Cortese (De), KTM, 1:47,145 (140,512 km/h).
2 Maverick Viñales (Sp), FTR-Honda, 0,315.
3 Miguel Oliveira (Por), Suter-Honda, 0,771.
4 Danny Kent (Gb), KTM, 0,805.
5 Zulfahmi Khairuddin (Malaysia), KTM, 0,938.
6 Romano Fenati (It), FTR-Honda, 1,046.
Ferner: 29 Giulian Pedone (Sz), Oral, 4,143. - 34 Fahrer im Training und fürs Rennen qualifiziert.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.
Moto GP News