GP von Katalonien

16. Juni 2019 12:49; Akt: 16.06.2019 17:36 Print

Massencrash in der MotoGP, Lüthi Zweiter

Tom Lüthi fährt im Moto2-Rennen von Barcelona auf Platz 2. In der Königsklasse löst Jorge Lorenzo eine verheerende Kettenreaktion aus.

Dumm gelaufen: Jorge Lorenzo räumt Valentino Rossi und Co. ab (Video: Tamedia/SRF)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Tom Lüthi ging von Position 2 ins Rennen. Tom Lüthi übernahm sofort nach dem Start die Spitzenposition. Tom Lüthi setzte sich bald leicht von der Konkurrenz ab. Doch Tom Lüthi fuhr beim GP von Katalonien in Barcelona nicht als Sieger über die Ziellinie, sondern als Zweiter hinter Alex Marquez.

Der Spanier prägt derzeit die Moto2, er hatte bereits die zwei vorangegangenen Rennen in Frankreich und Italien gewonnen - nun also der Heimsieg. Marquez, der jüngere Bruder von Moto-GP-Weltmeister Marc Marquez, ist auch neuer WM-Leader. Er führt die Rangliste mit 111 Punkten an. Lüthi liegt neu mit 104 Zählern auf Rang 2. Der bisherige Leader Lorenzo Baldassarri schied aus. Er hatte aber ohnehin nicht das Tempo gehabt, um an der Spitze mitzufahren. Für den Italiener war es bereits das dritte Mal im siebten Rennen, dass er ohne Punkte blieb.

Lüthi: Zuerst überlegen, dann immer langsamer

Marquez zog in Barcelona neun Runden vor Schluss an Lüthi vorbei und liess sich danach nicht mehr bremsen. Im Gegenteil: Er konnte Lüthi bald distanzieren und hatte letztlich fast zwei Sekunden Vorsprung. Der Berner hingegen musste am Ende froh sein, Platz 2 verteidigen zu können. Von hinten hatte sich der Spanier Jorge Navarro bedrohlich genähert.

«Zu Beginn war ich stärker, am Schluss schwächer», bilanzierte Lüthi gleich nach der Zieldurchfahrt. Er sprach zwar von einem «grossartigen Rennen» und sagte, dass er «sehr glücklich» sei mit Rang 2. Er erklärte allerdings auch: «Natürlich wollte ich gewinnen, natürlich wollte ich vorne bleiben, aber Alex Marquez war sehr stark.»

Als Lüthi von Marquez überholt wurde, wollte er dessen Tempo mitgehen, um vielleicht doch noch zum zweiten Saisonsieg zu kommen. Es gelang ihm nicht. Lüthi erklärte, er habe in der letzten Rennphase zu viele Fehler gemacht und sich dann darauf konzentrieren müssen, Rang 2 zu sichern. Für den 32-Jährigen ist es der 51. Podestplatz der Karriere und der vierte Podestplatz in der aktuellen Saison. Dominique Aegerter kam auf Rang 16.

Massencrash in der MotoGP

In der MotoGP-Klasse kam Marc Marquez zu einem Heimsieg. Der Spanier hatte in der Startphase allerdings Glück, dass er nicht Opfer einer Massenkarambolage innerhalb der Spitzengruppe wurde. Jorge Lorenzo, Landsmann und Teamkollege Marquez', hatte sich in einer Linkskurve übernommen, als er Maverick Viñales innen überholen wollte. Lorenzo krachte in Andrea Dovizioso und löste damit eine Kettenreaktion aus. Denn auch Vinales und Valentino Rossi stürzten. In der Folge brachte Marc Marquez den vierten Sieg der Saison ohne Probleme über die Zeit. Zweiter wurde der Franzose Fabio Quartararo, Dritter der Italiener Danilo Petrucci.

Motorsport

(red)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rex500 am 16.06.2019 13:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Top Rennen

    Top Rennen von Lüthi, lieber einen zweiten Platz nach Hause fahren als zu viel Risiko und einen Nuller!! Gratulation auch an Alex, er war einfach eine Spur schneller. Aber Lüthi wird vertrauen gewinnen, und wird auch noch ganz oben stehen, wird eine spannende WM. Weiter so Tom, du machst die Schweiz stolz!!!

    einklappen einklappen
  • TöffliBueb am 16.06.2019 13:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weltklasse

    Tom Lüthi zeigt bisher eine fantastische Saison mit beeindruckender Konstanz. Sollte dies bis Saisonende der Fall sein wäre er für mich Nr.1 Anwärter für die Auszeichnung zum"Schweizer Sportler des Jahres 2019". Je nach dem auch als Vize-WM! Ride on Nr.12

    einklappen einklappen
  • M.Otegi am 16.06.2019 16:14 Report Diesen Beitrag melden

    Zwoelf

    weitere 20 Punkte auf dem Konto fuer Tom und die Moto2 Saison ist noch lange - wird ein Spass dies zu verfolgen. Go Tom!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Roger Campos am 17.06.2019 06:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    M93

    Das nennt sich Racing... Vamos Marquez.. die lebende Legende. Italien kommt einfach nicht mehr an uns ran... (kennt man schon vom Fussball)

    • wiro am 17.06.2019 07:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Roger Campos

      Auch beo Doping und Fairness!!!Da hat fast Weltweit niemand eine Chance

    einklappen einklappen
  • Alternative für die Schweiz am 17.06.2019 05:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Go go go Tom Lüthi

    Go Lüthi go, hervorragender zweiter, sogar ein Sieg hätte drin liegen müssen. Congrats!!

  • Wer ist Lüthi am 17.06.2019 00:41 Report Diesen Beitrag melden

    Wann war das?

    Hat Lüthi schon mal gewonnen in den letzten Jahren?

    • Experte am 17.06.2019 00:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Wer ist Lüthi

      Er hat immerhin etwas geschafft was keiner vor ihm schaffte: Null Punkte in einer ganzen MotoGP Saison eingefahren und wurde so zur Legende.

    • Rudi am 18.06.2019 22:13 Report Diesen Beitrag melden

      Gleich und Gleich gesellt sich gerne.

      Auch wenn mann keine Ahnung hat vom Motorradsport.

    einklappen einklappen
  • Andy Honegger am 17.06.2019 00:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Massencrash?

    Das nennt sich "ausdünnen der Rangliste".

  • Sabi am 17.06.2019 00:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Glück gehabt

    Normaler Weise fällt Lüthi. Deshalb ist er von der Königsklasse wieder zu den leichten Töfli zurück gekommen.

    • Schräglagenjunkie am 17.06.2019 01:09 Report Diesen Beitrag melden

      Mischer-Fahrer

      Zu den leichten Töffli!?!? Jaja, typisches Sofa-Wissen... fahren Sie bitte mal selber auf einer Rennstrecke 53 Grad und mehr Schräglage, ERST DANN MITREDEN BITTE!!!!

    • Rudi am 17.06.2019 01:15 Report Diesen Beitrag melden

      Ach Sabl

      Es tut ir leid das du es nicht so weit gebracht hast. Amer armer

    einklappen einklappen
Moto GP News