«RB7»-Präsentation

01. Februar 2011 10:05; Akt: 01.02.2011 11:45 Print

Mit diesem Auto will Vettel den Titel verteidigen

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat mit dem «RB7» sein neues Arbeitsgerät. Auch Rekord-Weltmeister Michael Schumacher stellte mit dem «MGP W02» seinen neuen Wagen vor.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Formel-1-Welt blickt dieser Tage gespannt nach Cheste in der Nähe von Valencia. Am Montag präsentierte Sauber mit dem C30 seinen neuen Boliden für die Saison, die am 13. März mit dem GP von Bahrain beginnt. Heute Morgen war das Weltmeisterteam der Roten Bullen und Mercedes dran. Sebastian Vettel und Mark Webber enthüllten den «RB7» vor einer gewaltigen Kulisse mit Pressevertretern. Selbstverständlich mit den Nummern 1 und 2.

Umfrage
Was erreicht Sauber in der neuen Saison?
10 %
12 %
63 %
15 %
Insgesamt 1078 Teilnehmer

Äusserlich sieht man keine grossen Änderungen zum letztjährigen Wagen. Einziger auffallender Punkt: Die Nase ist etwas höher angesetzt. Innen ist das neue Auto aber ziemlich verändert worden. «Die neuen Regeln haben uns einiges abverlangt», zitiert «Bild» den Designer Adrian Newey. Red-Bull-Boss Christian Horner meint zum neuen Jahr: «Die neue Saison ist so lang wie nie. Und wir hatten noch nie so wenig Zeit, ein Auto zu bauen. Wir müssen pushen, pushen, pushen!» Ob die Titelverteidigung gelingt, kann auch Weltmeister Sebastian Vettel noch nicht sagen. «Ich hoffe, ich kann den Titel verteidigen. Aber ich brauche etwas Zeit, alle Änderungen an dem Boliden zu verstehen.»

Bereits erste Tests absolviert

Vettel konnte sich mit seinem Wagen schon vertraut machen. Kurz nach der Präsentation fuhr der Deutsche die ersten Testrunden. Auch Rekord-Weltmeister Michael Schumacher war schon auf der Piste. Mercedes stellte seinen neuen Boliden ebenfalls heute Morgen vor.

(heg)

Moto GP News