Verstorbener Rennfahrer

21. Mai 2019 04:15; Akt: 21.05.2019 06:44 Print

Niki Lauda, die Kultfigur

Der verstorbene Rennfahrer war eine Formel-1-Legende und ein erfolgreicher Unternehmer. Genau genommen hatte er aber noch eine dritte Existenz.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Niki Lauda hatte bekanntlich zwei Leben – das als Formel-1-Legende und das als erfolgreicher Unternehmer. Nimmt man es genau, hatte er aber noch eine dritte Existenz: die als Kultfigur in Film und Fernsehen.

Zweifelsohne das bekannteste Kunstwerk über Lauda ist die Hollywood-Filmbiografie «Rush» aus dem Jahr 2013. Oscar-Preisträger Ron Howard («A Beautiful Mind») widmet sich darin der legendären Rivalität zwischen Lauda und seinem Formel-1-Kollegen James Hunt. Der Film mit dem deutschen Schauspieler Daniel Brühl wartet mit spektakulären Rennszenen auf. Brühl lieferte als Lauda-Darsteller eine gänzlich unpeinliche und überraschend authentische Interpretation des Rennfahrers ab.

Trailer zu «Rush». (Video: Youtube/Universal Picture)

Aber auch Lauda selbst verewigte sich – respektive seine bekannte nuschelnde Stimme – in Hollywood. So synchronisierte der Unternehmer 2006 neben Kollegen wie Mika Häkkinen und Michael Schumacher im Animationsfilm «Cars» den Rennwagen «The King».

Beliebt bei Kabarettisten

Zugleich feierte Lauda auch eine «Bühnenkarriere». So nahmen sich vor allem österreichische Kabarettisten gern seiner ikonografischen Figur an.

Lauda selbst, der auch als Formel-1-Moderator im TV auftrat, meldete sich hin und wieder mit kontroversen Kommentaren zu Wort, etwa über das Fernsehformat «Dancing Stars». 2011 musste sich Lauda etwa bei Teilnehmer Alfons Haider entschuldigen, nachdem er sich nach dessen Ankündigung, beim Wetttanzen mit einem männlichen Partner aufzutreten, über «schwules Tanzen» beschwert hatte. Wegen eines Auftritts der früheren Pornodarstellerin Dolly Buster bei der Show sprach Lauda gegenüber Medien vom «Ende» und «Tutti Frutti-Fernsehen».

Motorsport

(chk/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dütschet am 21.05.2019 04:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bester Fahrer

    Lieber Niki, Du bekommst im Himmel sicher einen schönen Platz. Du hast die ganze Welt mitgezogen in den Rennsport. Gerade in der Zeit wo die Autos noch keine Hilfsmittel hatten und sehr gefährlich waren, hast Du Renngeschichte geschrieben und warst einer der besten! Nach der Aktiven Zeit als Rennpilot bleibst du dem Rennsport noch als Fachmann erhalten. Wir werden dich nie vergessen

    einklappen einklappen
  • R. Müller am 21.05.2019 04:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Traurig

    120% bis zum Schluss .Gute Reise

    einklappen einklappen
  • Lexiiii am 21.05.2019 04:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    :(

    Ein inspirierender Mann. Ruhe in Frieden.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Deliah am 22.05.2019 18:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Legende

    Lieber Niki Du warst schon zu Lebzeiten eine Legende... Ruhe in Frieden und hab Spass, wo immer du jetzt sein magst Gute Fahrt !!!

  • S.g am 21.05.2019 20:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rip legende

    Rip Niki wir werden dich nie vergessen

  • A Friend am 21.05.2019 19:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Racing forever

    Niki, du bist jetzt auf deinem letzten Rennen. Es wird nie enden, alles Gute!

  • Karim am 21.05.2019 19:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    rip

    Mögst du in Frieden ruhen. Möge alah dich zum paradies führen und rechtleiten. Inslah lieber niki. Amkn

  • Bischof Walter am 21.05.2019 19:25 Report Diesen Beitrag melden

    Vielen Dank Niki

    Danke Niki. Es war eine schöne Zeit mit Dir. Mache jetzt Dein Rennen, wie Du diese immer geführt hast. In Ehre.

Moto GP News