Formel-1-Tests

09. März 2011 19:06; Akt: 09.03.2011 19:09 Print

Nur Weltmeister Vettel schneller als Buemi

Am zweiten Tag der Formel1-Tests war auf dem Rundkurs von Montmelò bei Barcelona nur Weltmeister Sebastian Vettel schneller als Sébastien Buemi.

storybild

Sebastien Buemi ist schnell unterwegs. (Bild: Reuters)

Zum Thema
Fehler gesehen?

0,531 Sekunden trennten Buemi von Vettel, der mit 1:21,865 Minuten eine Zeit erreichte, die in diesem Jahr auf dieser Rundstrecke einen Bestwert darstellt. Am Dienstag war Vettels Teamkollege Mark Webber der Schnellste gewesen, aber sieben Zehntelssekunden langsamer als der Weltmeister.

Bei Toro Rosso-Ferrari stand der Mittwochmorgen im Zeichen einer Rennsimulation. Am Nachmittag fuhr Sébastien Buemi mit einem geringeren Tankinhalt. Hinzu kamen praktische Übungen mit Pit Stops. Für die beiden letzten Testtage wird Jaime Alguersuari das Steuer des Rennwagens übernehmen.

Bei Sauber-Ferrari legte Kamui Kobayashi 107 Runden zurück. Dabei wurde ein ähnliches Programm durchgespielt wie am Dienstag. Der japanische Pilot gab sein Feedback zu einigen neuen Teilen des Autos. Am Donnerstag und Freitag wird bei Sauber ein Rennen simuliert, zuerst mit Sergio Perez, dann mit Kobayashi am
Steuer.

Montmelò (Sp). Formel-1-Testfahrten. 2. Tag: 1. Sebastian Vettel (De), Red Bull Racing, 1:21,865 (112 Runden). 2. Sébastien Buemi (Sz), Toro Rosso-Ferrari, 0,531 (120). 3. Witali Petrow (Russ), Lotus-Renault, 0,805 (116). 4. Lewis Hamilton (Gb), McLaren-Mercedes, 1,023 (57). 5. Felipe Massa (Br), Ferrari. 1,459 (101). 6. Paul di Resta (Gb), Force India-Mercedes, 2,469 (118). 7. Kamui Kobayashi (Jap), Sauber-Ferrari, 2,571 (107). - 11 Teilnehmer.

(sda)

Moto GP News