Formel 1

05. Januar 2016 12:39; Akt: 05.01.2016 12:57 Print

Räikkönen findet die Rennstrecken langweilig

Kimi Räikkönen, der Ice Man, hat mal wieder sein Schweigen gebrochen. Und der 36-jährige Finne lässt kein gutes Haar an Strecken-Designer Hermann Tilke.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Saison 2015 war für Kimi Räikkönen kein Erfolg. Der Finne hat einen zweiten Rang beim GP Bahrain und zwei dritte Plätze in Singapur und in Abu Dhabi vorzuweisen. Viel zu wenig für den Weltmeister von 2007 – der 36-Jährige fiel mit seinem Ferrari ins Mittelmass ab. Hat es damit zu tun, dass der Ice Man keine Lust mehr hat?

Gut möglich. Denn Räikkönen kritisiert aktuell die GP-Rennstrecken. «Sie sind alle ziemlich ähnlich und wurden von dem gleichen Typen designt», so der Pilot gegenüber «Turun Sanomat». Damit fährt er Strecken-Designer Hermann Tilke kräftig an den Karren.

Magny Cours, Imola und Nürburgring als Highlights

Räikkönen findet die Strecken zwar nicht schlecht, aber einfach eintönig: «Wenn wir an neue Orte reisen, wissen wir quasi schon, was uns erwartet. Sie sehen alle gleich aus. Natürlich ist jede Strecke ein bisschen anders und auch jede Kurve – aber schlussendlich sind es alles Tilke-Kurven.»

Der Finne vermisst den GP von Magny Cours. «Die Streckenoberfläche war gut, die Strecke war anders und die Umgebung kam einem nah.» Einer der besten GPs war für Räikkönen Imola: «Es herrschte dort immer eine gute Atmosphäre und es war eine Herausforderung. Das Gleiche gilt für den Nürburgring.»

Der Formel-1-Kalender 2016: (21 Rennen)
20. März: Australien/Melbourne
3. April: Bahrain/Sachir
17. April: China/Shanghai
1. Mai: Russland/Sotschi
15. Mai: Spanien/Barcelona
29. Mai: Monaco/Monte Carlo
12. Juni: Kanada/Montreal
19. Juni: Europa/Baku
3. Juli: Österreich/Spielberg
10. Juli: Grossbritannien/Silverstone
24. Juli: Ungarn/Budapest
31. Juli: Deutschland/Hockenheim
28. August: Belgien/Spa-Francorchamps
4. September: Italien/Monza
18. September: Singapur
2. Oktober: Malaysia/Sepang
9. Oktober: Japan/Suzuka
23. Oktober: USA /Austin
30. Oktober: Mexiko/Mexiko-Stadt
13. November: Brasilien/São Paulo
27. November: VAE/Abu Dhabi

(hua)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jürgen am 05.01.2016 12:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Draufgänger

    er ist halt ein richtiger Draufgänger, wo nicht nur im Kreis fahren will... so unrecht hat er gar nicht. ..

    einklappen einklappen
  • MaryAnn am 05.01.2016 12:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einer der sich treu bleibt

    Genau deshalb mag ich ihn schon seit vielen Jahren

    einklappen einklappen
  • Edelweiss am 05.01.2016 12:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Iceman...

    ...hat Recht. Magny Cours, Imola und Nürburgring fehlen. Dafür kann Sotschi und andere gestrichen werden... wer will denn ein GR von Russland sehen... oder 7mal die selbe Rennstrecke in verschiedene Länder.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Fritz am 06.01.2016 18:26 Report Diesen Beitrag melden

    jajaa..

    Langweilig ist höchstens sein Fahrstil, der Vettel den ich übrigens auch nicht mag fährt ihm aber sowas um die Ohren...und so einer fährt für Ferrari...ein Jammer

    • Samuel am 06.01.2016 20:00 Report Diesen Beitrag melden

      stimmt

      da muss ich dir zustimmen, letzte Saison fuhr der gute Kimi unter ferner liefen

    einklappen einklappen
  • Petteri am 06.01.2016 18:21 Report Diesen Beitrag melden

    na dann...

    soll er aufhören, er reisst eh nichts mehr, der ist nur noch Wasserträger für Vettel. Kimis Formel 1 Zeit ist schon lange vorbei.

  • Bernie am 05.01.2016 19:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ironie

    Lustig ist die Aussage, wenn man bedenkt das Magny Cours eine Retortenstrecke ist, die aus Abschnitten anderer Rennstrecken zusammengesetzt und die Kurven sogsr nach den jewiligen Rennstrecken benannt wurden...

  • alfmir am 05.01.2016 16:22 Report Diesen Beitrag melden

    richtig...

    Kimi hat völlig recht. Strecken Designer sollten nur je einmal zum Zuge kommen. Dem Tilke fällt eh nichts Neues mehr ein, schon darum gehört er weg..!!

  • Miki am 05.01.2016 15:25 Report Diesen Beitrag melden

    Kimi der Draufgänger

    Wo er recht hat, hat er recht ! Bravo Kimi

Moto GP News