Tests in Bahrain

02. April 2019 18:58; Akt: 02.04.2019 19:08 Print

Schumacher jr. überzeugt im Formel-1-Ferrari

Der Sohn von Legende Michael fährt bei seinem Debüt die zweitschnellste Zeit und begeistert – auch wenn es sich nur um Tests handelt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Natürlich ist die Zeit eigentlich zweitrangig. Aber dennoch: Mick Schumacher, Sohn von Rekordchampion Michael Schumacher, überzeugt bei seinem Formel-1-Debüt im Ferrari. In Bahrain sammelt er nicht einfach erste Erfahrungen, er ist auch äusserst schnell unterwegs.

Schumacher junior wird auf dem Bahrain International Circuit einzig von Max Verstappen im Red Bull überflügelt. Der 20-jährige Deutsche klassiert sich gut eine halbe Sekunde hinter dem Niederländer im 2. Rang. Die Testfahrten in der Wüste von Sakhir mussten aufgrund von Regens mehrere Stunden unterbrochen werden. Seine beste Zeit schaffte Schumacher nach der Regenpause.

Wie einst sein Vater sitzt Mick Schumacher im Ferrari. Zumindest für einen Tag. Video: Instagram.

Am Mittwoch wird dann wieder Sebastian Vettel anstelle von Schumacher im Ferrari sitzten, während Schumacher bei Alfa Romeo Racing einen weiteren Testtag absolvieren darf.

Motorsport

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • sal am 02.04.2019 19:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ferrarista

    hoffentlich wird Mick mit Ferrari ein Champion wie sein Vater...schöne Zeiten...alles gute Michael Schumacher!

    einklappen einklappen
  • Marco Ramseyer am 02.04.2019 19:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Legende Nr.2

    Das ist super! Sein Vater ist bestimmt stolz auf seinen Sohn!

    einklappen einklappen
  • ~woman~ am 02.04.2019 20:26 Report Diesen Beitrag melden

    Huch

    Das ist super! Sein Sohn ist bestimmt stolz auf seinen Vater!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kai Pflaume RTL am 03.04.2019 22:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So schauts aus

    Und jetzt? Wird er schon als Gott hingestellt oder was? Keiner weiss, welches Team was abgespult hat gestern und heute! Nicht überbewerten solche Zeiten bitte! Der Name alleine machts nicht aus... ist eh nur Werbegag, Millionen verdienen!

  • Nicht Neider am 03.04.2019 13:02 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Stern ist geboren

    Und wider ist ein Star geboren, bevor er etwas geleistet hat. Mein Vater ist kein Star, aber ich bin trotzdem Stolz auf ihn!

  • Schumi am 03.04.2019 09:56 Report Diesen Beitrag melden

    Gratuliere

    und das mit dem defekten Ferrari von Leclerc!?

    • Kolben am 03.04.2019 12:56 Report Diesen Beitrag melden

      Kleine Korrektur

      Der Ferrari war nicht defekt. Sonst wäre er ausgerollt. Er hatte technische Probleme. Die aber gemäss Motorenchef lösbar seien.

    einklappen einklappen
  • Rudolf Caracciola am 03.04.2019 09:52 Report Diesen Beitrag melden

    nun mal langsam...

    Schaltet mal einen Gang runter, Leute. Ein grosser Name und Talent alleine genügen nicht. Bis an die Spitze ist's ein ganz langer und steiniger Weg. Wir werden sehen, was aus diesem medialen Hype wird. Auf jeden Fall wünsche ich ihm schon mal alles Gute!

  • Brumm am 03.04.2019 09:00 Report Diesen Beitrag melden

    Vettel soll langsam Koffer packen

    Es sollte ja jedem klar sein dass wenn Klein-Schumi einigermassen schnell ist er bei Ferrari landen wird und Leclerc macht Vettel jetzt schon das Leben schwer.

Moto GP News