Emergency Training

10. Juni 2018 09:04; Akt: 10.06.2018 09:53 Print

So wird für den Ernstfall trainiert

Vor jedem Rennen proben die Streckenposten, wie sie im Falle eines Unfalls reagieren müssen.

So trainieren die Streckenposten den Notfall an den Formel-E-Rennen. (Video: Julius Bär)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Damit beim Rennen am Sonntag auch im Falle eines Unfalls alles reibungslos abläuft, üben die Streckenposten jeweils im Vorfeld mit zwei zufällig ausgewählten Fahrern. Dabei werden die Formel E-Piloten sorgfältig mit dem Sitz aus den Autos gehoben und auf eine aufblasbare Matte gelegt. Beim Rennen in Zürich wurde Nicolas Prost als Testpilot ausgewählt. Im Video sehen Sie wie genau das Emergency Training bei ihm ablief.

(sal)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Paramedic am 10.06.2018 11:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vakuummatratze

    Die Matte ist nicht aufblasbar sondern die Luft wird daraus abgesaugt um weitere Bewegungen während des Transportes zu minimieren

  • Salami am 10.06.2018 09:21 Report Diesen Beitrag melden

    Finde ich Gut

    Das man sowas dauernd übt finde ich sehr gut. Aber ich verstehe den Sinn der Formel-E nicht. Entweder man fährt Rennen oder man Fährt Sparsamm. Und wenn man Sparsamm fährt, dann macht ja ein Rennen kein Sinn. Dann föhrt man am Besten garnicht. Was ich aber erschreckend finde sind die Brutal schlechten Strassen in Zürich. Auch finde ich es schade das Fast alle Strecken so zugebaut wurden das mal als Zuschauer fast nix sehen kann. Schade. Ein Event den man besser Austragen könnte

Die neusten Leser-Kommentare

  • Paramedic am 10.06.2018 11:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vakuummatratze

    Die Matte ist nicht aufblasbar sondern die Luft wird daraus abgesaugt um weitere Bewegungen während des Transportes zu minimieren

  • Salami am 10.06.2018 09:21 Report Diesen Beitrag melden

    Finde ich Gut

    Das man sowas dauernd übt finde ich sehr gut. Aber ich verstehe den Sinn der Formel-E nicht. Entweder man fährt Rennen oder man Fährt Sparsamm. Und wenn man Sparsamm fährt, dann macht ja ein Rennen kein Sinn. Dann föhrt man am Besten garnicht. Was ich aber erschreckend finde sind die Brutal schlechten Strassen in Zürich. Auch finde ich es schade das Fast alle Strecken so zugebaut wurden das mal als Zuschauer fast nix sehen kann. Schade. Ein Event den man besser Austragen könnte

Moto GP News