Wundersames Comeback

29. Juni 2019 15:05; Akt: 29.06.2019 15:05 Print

Wenn der Letzte wie ein Sieger gefeiert wird

von René Hauri, Spielberg - 2011 verlor Robert Kubica bei einem Unfall fast den Arm. Nun steuert er für Williams wieder ein Formel-1-Auto.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Letzter in der Fahrer-Wertung, 0 Punkte, nur zweimal war ­bisher einer langsamer als er. Robert Kubica war sein Leben lang ein Kämpfer. Doch nun mag selbst er nicht mehr den grossen Angriff ausrufen. So verkorkst waren die ersten acht Rennen mit Williams. «Wir müssen sicherstellen, dass wir das Beste aus dem machen, was wir haben.» Das sagt er vor dem Grand Prix von Österreich (Sonntag, 15.10 Uhr live im Ticker).

2008 in Kanada war Kubica noch der bislang einzige Sieger für Sauber. Nun ist er am anderen Ende angelangt. Ein Sieger ist er trotzdem. Der 34-Jährige hat Dramatisches erlebt, sein rechter Arm zeugt davon. ­Tiefe und breite Narben zieren ihn. Es ist die Erinnerung an den Unfall, der ihn beinahe das Leben gekostet hätte.

Es geht halt irgendwie

Es geschah bei einem Rallye nahe Genua im Frühjahr 2011. Kubica war in eine Leitplanke gedonnert, diese bohrte sich mittig in ­seinen Skoda Fabia. In einer siebenstündigen Operation retteten die Ärzte die Extremität. Die Vorstellung, dass der Pole je wieder würde Autorennen fahren können, grenzte an ­Utopie.
Nun ist er zurück.

Wie kriegt er es nur hin, derart eingeschränkt einen Rennwagen bei über 300 km/h auf der Strecke zu halten und dabei allerhand Knöpfe zu bedienen? Es scheint, als wüsste er die Antwort selber nicht genau. Es geht halt irgendwie. Kubica sagt: «Ich bin glücklich, wie mein Körper reagiert. Da ist kein Zweifel mehr. Überhaupt sollte keiner Zweifel haben. Die Limitierungen, die ich habe, hindern mich nicht ­daran, auf einem guten Niveau in der Formel 1 zu fahren.» Das Auto ist derzeit mehr Bremsklotz als der Körper.

Motorsport

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Seefrosch am 29.06.2019 15:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Toller Fahrer beim Sauber Team

    Danke Robert Kubica, du hattest für das Sauber Team tolle Punkte geholt Alles Gute für die Zukunft

    einklappen einklappen
  • Erwin Klaber am 29.06.2019 17:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Respekt

    Finde es ein positives Zeichen, dass Kubica nach seinem schlimmen Unfall nochmals F1 fährt. Sollte es tatsächlich nicht mehr reichen, hat er trotzdem Respekt verdient.

  • Alternative für die Schweiz am 29.06.2019 18:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Er hat mehr verdient!!!

    Ich erinnere mich noch gut an den damals jungen und zielstrebigen Fahrer. Er war schon damals allen sympathisch!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bee Em Troubleyou am 29.06.2019 22:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Williams gehört aufgelöst

    Ohne BMW hätte Sauber nie einen Sieg verbuchen können.. War übrigens der erste und einzige bisher.

    • Der Checker aus Spielberg am 30.06.2019 06:15 Report Diesen Beitrag melden

      Williams braucht Management

      WF1 hat immerhin WM-Status in der Firmenhistory. Und Williams Engineering hat ein paar tolle Mobilitätskonzepte. Das Team W könnte auch Formel E. Kernproblem: das Familienunternehmen. Auf Biegen und Brechen vertreibt die Inhaber und Gesellschafterstruktur die fähigen Leute. W muss sich dringend öffnen, sonst ...

    einklappen einklappen
  • Ernesto hosten am 29.06.2019 21:54 Report Diesen Beitrag melden

    Ernesto hosten

    Das zeigt dass jeder so ein Auto fahren kann!

    • Avenarius am 30.06.2019 10:39 Report Diesen Beitrag melden

      Why?

      ... genau ... und quasi immer als Letzter ins Ziel kommen. Why?

    einklappen einklappen
  • Plankton am 29.06.2019 21:36 Report Diesen Beitrag melden

    Mich verwundert...

    dass Williams mit dem Mercedes Motor so schlecht aussieht, das geht doch nicht auf. Und diejenigen hier die meinen, Kubica gehört nicht mehr in die Formel 1, da sag ich nur Lance Stroll!

  • Mtfly am 29.06.2019 20:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    S U P E R

    S U P E R. WEITER SO TAK DALEJ

  • The Truth - The Faith am 29.06.2019 20:00 Report Diesen Beitrag melden

    Robert K. ist der Sargnagel von WF1

    Trotz aller sympathischer Heuchelei rund um RK, er gefährdet die Zukunft des F1-Teams. Es gibt keinen einzigen Para-Sponsor bei Williams Racing. ORIS als langjähriger (!) Uhrenpartner ist auch raus. Wenn RK so megageil wäre in der F1 würde die Uhrenfirma doch ein Sondermodell RK lancieren - weil das alle so toll finden wie RK mit 3Sek Rückstand in der hintersten Gridline steht. Leute kneift Euch und seid mal ehrlich NB in der F2 gibt es viele heisse Fahrer die mehr können!

    • RK ist theBest am 29.06.2019 20:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @The Truth - The Faith

      Hat mit Leistung nicht zu tun.Aber nicht jede versteht das.

    • David Kamber am 29.06.2019 20:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @The Truth - The Faith

      Bei allem Respekt, aber dieser Fahrer gehört nicht in die F1 . Na, eine schöne Geschichte ist es trotzdem!

    einklappen einklappen
Moto GP News