VALON BEHRAMI

15. Februar 2011 13:13; Akt: 15.02.2011 14:35 Print

„Mein Schuhritual ist sehr persönlich“

Jeder Spieler hat sie. Vom E-Junior bis zum Nationalspieler. Sie gehören zum Spiel wie der An- und der Abpfiff. Manche sind krass, unglaublich oder nicht einmal erwähnenswert. In jedem Fall sind sie sehr persönlich und sollen dem Spieler Glück bringen. Glück fürs Tore schiessen, fürs Tore verteidigen oder fürs Tor freihalten. Die ganz eigenen Schuhrituale im Fussball. Tausendmal gemacht, aber nicht gerne darüber gesprochen. Valon Behrami macht eine Ausnahme.

Fehler gesehen?

Ob in der Nationalmannschaft oder im Club. In Verona oder Rom. London oder Fiorentina. Valon hat es schon immer gemacht. Sein ureigenes Schuhritual durchgezogen, aus ein bisschen Aberglaube und des Glückes willen. Weils einfach dazu gehört und sicher nicht schadet. So streicht er aktuell vor jedem Spiel über die auf seinem neuen Nike Schuh CTR360 aufgestickten Namen von Elena und der gemeinsamen Tochter Sofia. So auch wieder vor dem nächsten Heimspiel gegen Samptoria Genua am nächsten Sonntag.

Was ist dein Schuhritual?
Wer sein persönliches Schuhritual preisgibt und ein bisschen Glück hat, kann Valon Behrami schon bald in Florenz persönlich treffen; inklusive Flug, Hotel und Spielbesuch. NIKE und Athleticum verlosen unter allen Teilnehmern diesen exklusiven Preis. Bis am 2. April 2011 werden zusätzlich jede Woche unter allen Teilnehmern ein Paar von Valon Behramis neuen NIKE CTR 360 Maestri II Boots verlost.

Zur Teilnhame.