Rad

05. Juni 2011 17:00; Akt: 05.06.2011 17:05 Print

Lars Boom Prolog-Sieger im Dauphiné Libéré

Nicht der erklärte Favorit Bradley Wiggins (Gb), sondern Lars Boom (Ho) hat den Prolog des Daupiné Libérés in Form eines Einzelzeitfahrens über 5,4 km in Saint-Jean-de-Maurienne für sich entschieden.

storybild

Lars Boom ist der erste Träger des Gelben Trikots. (Bild: Reuters)

Fehler gesehen?

Lars Boom zählt zu den wenigen Radprofis im Feld mit einer Körpergrösse von über 1,90 m. Dies war für den Holländer bei diesem Prologzeitfahren kein Nachteil. Vielmehr gereichten Boom seine früheren Qualitäten als Radquerfahrer (Weltmeister 2008) zum Vorteil. Zudem hat sich der Sieger schon früher in Einzelzeitfahren ausgezeichnet (U23-Weltmeister 2007). Boom vermochte im Februar den Prolog der Katar-Rundfahrt für sich zu entscheiden.

Alexander Winokourow (Kas) musste Boom um zwei Sekunden den Vortritt lassen. Bradley belegte mit fünf Sekunden Rückstand den 3. Platz. Bei unterschiedlichen Bedingungen - etliche Fahrer mussten bei Regen auf die Strecke - vermochte Cadel Evans (Au) den Rückstand auf neun Sekunden zu beschränken. Olympiasieger Samuel Sanchez (Sp) und Tony Martin (De) lagen mit 15 respektive 17 Sekunden schon etwas deutlicher zurück. Ivan Basso (It/102./0:34) nahm die Rundfahrt lediglich in Angriff, um mit Rennkilometern wieder in Form zu kommen.

Dauphiné Libéré. Prolog. Einzelzeitfahren in Saint-Jean-de-Maurienne (5,4 km):

1. Lars Boom (Ho) 6:18.
2. Alexander Winokourow (Kas) 0:02.
3. Bradley Wiggins (Gb) 0:05.
4. John Degenkolb (De) 0:06.
5. Biel Kadri (Fr) 0:08.
6. Joost Posthuma (Ho) 0:09.
7. Cadel Evans (Au).
8. Christophe Riblon (Fr), beide gleiche Zeit.
9. Cyril Lemoine (Fr) 0:10.
10. Jérôme Coppel (Fr) 0:11.

Ferner: 24. Samuel Sanchez (Sp) 0:15. 29. Robert Gesink (Ho) 0:16. 34. Tony Martin (De) 0:17. 48. Oliver Zaugg (Sz) 0:21. 53. Steve Morabito (Sz) 0:22. 102. Ivan Basso (It) 0:34. 138. Michael Schär (Sz) 0:42.

(sda)