Cancellara

07. März 2011 20:39; Akt: 07.03.2011 20:39 Print

Pingelig, aber ohne Sorgen

Mit Eintagesrennen wird im März die Radsaison in Europa eingeläutet.

storybild

Fabian Cancellara ist für die Frühjahrsklassiker in Europa bereit. (EPA)

Fehler gesehen?

Fabian Cancellara ist optimistisch, dass er in den Klassikern Mailand–San Remo, der Flandern-Rundfahrt und Paris–Roubaix eine gute Figur macht. «Im Moment habe ich keine Sorgen. Bis jetzt habe ich alles richtig gemacht», so der Berner, «eigentlich läuft alles nach Plan.» Nach der Katar-Rundfahrt setzte der Zeitfahren-Olympiasieger und -Weltmeister seine Vorbereitungen auf den Kanarischen Inseln fort. Der Wechsel vom Team Saxo Bank des Dänen Bjarne Riis zur Luxemburger Mannschaft Leopard-Trek der Brüder Fränk und Andy Schleck bereitete ihm keine Probleme. Änderungen hat Cancellara vor allem bei sich festgestellt: «Ich bin noch pingeliger geworden.»

(sda)