105. Tour de France

28. Juli 2018 17:30; Akt: 28.07.2018 18:14 Print

Thomas steht vor dem Gesamtsieg

Geraint Thomas wird im Einzelzeitfahren Dritter und fährt morgen mit grösster Wahrscheinlichkeit als Sieger in Paris ein. Den Tagessieg sichert sich Tom Dumoulin.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit dem 3. Platz im Zeitfahren nach Espelette übersprang Geraint Thomas auch die letzte Hürde auf dem Weg zum Gesamtsieg in der 105. Tour de France höchst souverän. Der Sieg am vorletzten Tour-Tag ging an den Niederländer Tom Dumoulin.

Thomas büsste am zweitletzten Tour-Tag auf den hügeligen 31 km von Saint-Pée-sur-Nivelle nach Espelette gegenüber Zeitfahr-Weltmeister Dumoulin nur 14 Sekunden ein. Damit liegt der 32-jährige Waliser im Gesamtklassement vor dem Schlusstag, an welchem der Leader traditionellerweise nicht mehr angegriffen wird, mit 1:51 Minuten Vorsprung vor Dumoulin in Führung.

Der vierfache Tour-Sieger Chris Froome verbesserte sich als Tages-Zweiter - eine Sekunde hinter Dumoulin - auf Kosten des Slowenen Primoz Roglic noch um eine Position in den 3. Gesamtrang. Damit hat der vierfache Tour-de-France-Sieger aus Grossbritannien seit Anfang 2013 alle dreiwöchigen Rundfahrten, die er auch zu Ende fuhr, in den Top 3 beendet. Froomes Rückstand auf seinen vor dem Gesamtsieg stehenden Landsmann Thomas beträgt 2:24 Minuten. Roglic liegt als Vierter 3:22 Minuten zurück.

Küng nur Zwölfter im Zeitfahren

Stefan Küng konnte nicht wie von ihm erhofft in den Kampf um den Tagessieg eingreifen. Der 24-jährige Thurgauer verpasste sogar die Top 10 und klassierte sich letztlich nur im 12. Rang. Auf die Bestzeit von Dumoulin büsste er 1:26 Minuten ein.

Ausstehend ist am Sonntag noch die 21. und letzte Etappe. Diese führt über 116 km von Houilles nach Paris, wo es auf den Champs-Élysées wohl zum Massensprint kommen wird. Die Zielankunft wird gegen 19.30 Uhr erwartet.

Radsport

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Velolady am 28.07.2018 18:26 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo G!

    Schön, dass Team Sky Geraint Thomas fahren liess. Ich bin auch sehr zufrieden mit der Atmospäre unter den Fahrern. Die Chemie zwischen Froome und Thomas ist überhaupt nicht giftig, wie bei Froome-Wiggins. Gratulation für den Kampfgeist wärend der ganze Tour! Verdienter 'Sieg'. Jetzt nur Paris überstehen!

    einklappen einklappen
  • Rees Phonak am 29.07.2018 01:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dumoulin

    Schade für Tom Dumoulin.Er hatte ganz einfach die schwächeren Helfer.

  • valduina am 29.07.2018 09:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sieg unerwünscht

    Für die Image von Sky, durfte Froome nicht gewinnen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • valduina am 29.07.2018 09:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sieg unerwünscht

    Für die Image von Sky, durfte Froome nicht gewinnen.

  • Chris exTdF Fan am 29.07.2018 08:28 Report Diesen Beitrag melden

    Es ist schon eindrücklich

    wenn man die Menschenmassen am Strassenrand sieht. Oft vergisst man, dass es ein Sportanlass ist und man wähnt sich am Karneval! So betrachtet ist es begreiflich, dass das Doping nicht ernsthaft thematisiert wird. Was diese Sportler leisten ist im Vergleich zu den Schwingern enorm. Und man will uns vormachen, dass an der TdF alles sauber ist. Wer es glaubt wird selig!

  • Rees Phonak am 29.07.2018 01:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dumoulin

    Schade für Tom Dumoulin.Er hatte ganz einfach die schwächeren Helfer.

  • Anna Boloka am 28.07.2018 23:20 Report Diesen Beitrag melden

    Wieso kein Angriff in der letzen Etappe

    Die Spritzensportler kommen wieder in Paris an. Einheitlich wie immer.

    • Badener am 29.07.2018 19:21 Report Diesen Beitrag melden

      Das wird auch so bleiben

      Gentleman Agreement ! Ungeschriebenes Tour Gesetz

    einklappen einklappen
  • Sepp daszeitfahrwunder am 28.07.2018 20:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Klatscht den D-Fresser zu :

    Habe Heute 2 Armstrong gesehen ! Da Frage ich mich , trotz Zülle und Co , was sollen noch Schweizer dort !