Schweizer CupSchweizer Cup

Seit 1925 wird der Schweizer Cup ausgetragen. 16 verschiedene Titelträger gab es bisher - zuletzt eroberte Basel die begehrte Trophäe. Wer wird Cupsieger 2011? Hier erfahren Sie alles Wissenswerte.

Biels Präsident

03. März 2011 22:01; Akt: 03.03.2011 23:00 Print

«Jetzt ist alles möglich»

von Reto Fehr - Die Sensation ist perfekt: Der FC Biel kegelt Titelverteidiger Basel aus dem Cup-Wettbewerb. Präsident Jean-Marc Hofstetter hatte es geahnt.

Bildstrecke im Grossformat »

Die besten Bilder der Cup-Viertelfinals.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Hofstetter wirkte kurz nach der Wunderleistung seiner Kicker ziemlich gefasst, als er gegenüber dem «Schweizer Sportfernsehen» die Heldentat erklären musste: «Wir hatten nichts zu verlieren. Innerlich dachte ich schon vor dem Spiel: Heute erreichen wir wieder etwas Grosses.»

Umfrage
Welches Team gewinnt den Schweizer Cup?
27 %
24 %
46 %
3 %
Insgesamt 2701 Teilnehmer

Tatsächlich hat Biel den Titel des Riesentöters schon mal gewonnen. Luzern wurde im Achtelfinal im Penaltyschiessen gebodigt, Basel gar in der regulären Spielzeit mit 3:1. Die 6500 Fans im Stadion Gurzelen trauten ihren Augen kaum. Denn auch sie sahen, was Hofstetter aussprach: «Die Mannschaft zeigte nach dem 0:1 Moral und hat verdient gewonnen.»

Erster Final nach 50 Jahren?

Basel dagegen konnte – ohne diverse Stars – nie wirklich überzeugen. Die Automatismen stimmten nicht. Der Führungstreffer fiel durch ein Eigentor «nicht zwingend herausgespielt». Aber Thorsten Finks Rotations-Poker scheiterte trotzdem. Damit ist die Titelverteidigung durch die zweite Cupniederlage des FCB seit 2005 leichtsinnig verspielt. So hart ist das Business: Hätte Fink gewonnen, und am Sonntag mit den ausgeruhten Stars auch den FCZ im Spitzenspiel der Super League besiegt, hätte er alles richtig gemacht. Jetzt ist er einer der Hauptschuldigen. Im Nachhinein ist man immer schlauer.

Doch zurück zu Biel. 1977 stand der Challenge-Ligist zuletzt im Cup-Halbfinal, 1961 gar im Endspiel. Damals gabs mit dem legendären deutschen Trainer Jupp Derwall (1980 Europameister mit Deutschland und 1982 WM-Zweiter) ein 0:1 gegen La Chaux-de-Fonds. Und wohin führt der Weg in diesem Jahr noch, Herr Hofstetter? «Jetzt ist alles möglich.»