Schweizer CupSchweizer Cup

Seit 1925 wird der Schweizer Cup ausgetragen. 16 verschiedene Titelträger gab es bisher - zuletzt eroberte Basel die begehrte Trophäe. Wer wird Cupsieger 2011? Hier erfahren Sie alles Wissenswerte.

Cup-Krimi

03. März 2011 08:38; Akt: 03.03.2011 09:09 Print

«Welch ein unfassbarer Thriller!»

Spektakuläre Aufholjagd, Tore satt und Dramatik pur: YB und der FCZ lieferten alle Zutaten für einen Cup-Krimi. Das Spiel schlägt entsprechend hohe Wellen.

Bildstrecke im Grossformat »

Die Pressestimmen nach dem Cup-Krimi YB - FCZ.

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Wahnsinn!», titelt der «Blick» in gewohnt grossen Lettern. Es sei ein «unfassbarer Thriller» gewesen für die Fans im Stade de Suisse. Die Kulisse von nur knapp über 12 000 Zuschauern war des 4:3 nach Verlängerung mehr als unwürdig.

Die «120 verrückten Minuten» (Basler Zeitung) oder die «Achterbahn der Gefühle» (NZZ) sorgten für einen «Cup-Hit, wie er nicht besser sein könnte» (20 Minuten Print).

Die ganze Partie konnte aber auch trockener zusammengefasst werden. So macht dies die NZZ: «3:0, 3:3, 4:3», steht da im Titel. Und während die Berner Ausgaben «Der Bund» YB mit «wehenden Fahnen» untergehen sah, ärgerte sich die Berner Zeitung über «leere Hände trotz toller Aufholjagd». Für die Young Boys bedeutet die Pleite, dass sie auch nach dem Sommer 2011 - ausser es geschieht noch ein Wunder - weiterhin auf den ersten Titel seit 1987 warten müssen.

Fast so dramatisch wie das 5:6 gegen GC

Nüchterner wird in Zeitungen berichtet, die nicht für die Leserschaft der zwei Mannschaften Zürich und Bern sind. Die «Aargauer Zeitung» titelt beispielsweise: «Margairaz schiesst den FCZ ins Glück», findet die Euphorie dann aber im Text und weiss: «Die Cup-Partie wird in die Geschichtsbücher eingehen.» In diesen - in den letzten Jahren etwas verstaubten - Büchern steht als letzter grosser Eintrag das 6:5 von GC gegen den FC Zürich im Hardturm vor ziemlich genau sieben Jahren. Am 14. März 2004 führte der FCZ damals nach 83. Minuten 5:2, ehe die Grasshoppers noch ausglichen und in der Verlängerung siegten.

(fox)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • der zeitnehmer am 03.03.2011 09:58 Report Diesen Beitrag melden

    119min und ein paar sekunden

    da haben die damen und herren redaktoren der basler zeitung wohl das spiel nicht gesehen...das spiel wurde vor vollendung der 120 min abgepfiffen! herr busacca wollte früher feierabend machen um in der garderobe mit herr canepa anzustossen! und wieso braucht yb ein wunder? 9pkt rückstand bei noch zwei direktbegegnungen ergibt im optimalfall noch 3pkt rückstand! also ist da noch lange nicht aller tage abend auch wenn das einige gerne so sehen...YB lebt!

    einklappen einklappen
  • Nico am 03.03.2011 13:20 Report Diesen Beitrag melden

    Busacca wieder mal schlecht!

    Busacca hat weder für den FCZ noch für YB gepfiffen, aber trotzdem hat er schelcht gepfiffen. Wieder einmal... Über das fälschlicherweise anerkannten Tor von Beda das alles früher etnschieden hätte redet auch niemand mehr... In der Schweiz sind einfach alle Schiris schlechtund die Presse auch nicht viel besser...

  • n.v. am 03.03.2011 21:35 Report Diesen Beitrag melden

    Zapper

    Wirklich ein tolles Spiel. Habe gezappt zwischen Bayern:Schalke und YB:FCZ, aber das bessere Niveau sah ich bei YB:FCZ, nicht schlecht!

Die neusten Leser-Kommentare

  • hoselopf am 04.03.2011 16:13 Report Diesen Beitrag melden

    Entscheidende Spiele?

    Was heisst verliert alle entscheidende Spiele? Also was war mit Fenerbatsche? das war auch ein (zwei) entscheidende Spiele? oder die Gruppenphase der Europa League (Stuttgart, Getafe usw?)

  • Manish am 03.03.2011 23:33 Report Diesen Beitrag melden

    YB - entscheidende Spiele!

    YB hat gut gespielt, aber wie so oft können Sie entscheidende Spiele nicht gewinnen (Zenit, FC Basel, Zürich etc). Die Young Boys sollten sich mal was überlegen, denn so wird es noch etliche Jahre dauern, bis Sie eine Meisterschaft oder den Cup gewinnen!!! Vielleicht liegt es am Mentaltrainer....oder haben die überhaupt einen?? :-) Denn so kann es nicht weiter gehen, da muss jetzt endlich mal ne Lösung her!!! Ansonsten kriegen die ne "Looser Image", was Sie nicht verdient hätten!!!

  • n.v. am 03.03.2011 21:35 Report Diesen Beitrag melden

    Zapper

    Wirklich ein tolles Spiel. Habe gezappt zwischen Bayern:Schalke und YB:FCZ, aber das bessere Niveau sah ich bei YB:FCZ, nicht schlecht!

  • Nico am 03.03.2011 13:20 Report Diesen Beitrag melden

    Busacca wieder mal schlecht!

    Busacca hat weder für den FCZ noch für YB gepfiffen, aber trotzdem hat er schelcht gepfiffen. Wieder einmal... Über das fälschlicherweise anerkannten Tor von Beda das alles früher etnschieden hätte redet auch niemand mehr... In der Schweiz sind einfach alle Schiris schlechtund die Presse auch nicht viel besser...

  • j.h. am 03.03.2011 12:08 Report Diesen Beitrag melden

    Miese Schirileistung

    Wieso wird nirgends Busacca erwähnt? Dieser Pfeifte ausserordentlich schlecht!