Nacht-Spektakel

28. Januar 2020 20:44; Akt: 29.01.2020 08:09 Print

Daniel Yule fährt aufs Slalom-Podest

von Marco Oppliger - Zwei Tage nach Kitzbühel folgte der Slalom-Klassiker in Schladming. Daniel Yule wird Dritter, Henrik Kristoffersen gewinnt.

Daniel Yule gelingt eine starke Leistung. (Video: SRF)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Er streckt seine Arme in den Himmel. Aber würde das reichen? Henrik Kristoffersen riskierte im zweiten Durchgang in Schladming Kopf und Kragen, seine Fahrt war keineswegs fehlerfrei – und trotzdem klassierte sich der Norweger auf Rang 1. Aber oben steht ja noch ein Fahrer: Marco Schwarz. Ein Österreicher, weshalb die zehntausenden Zuschauer unten im Zielraum mächtig Lärm machen, als wollten sie ihren Mann den Berg hinunterbrüllen. Dann fährt Schwarz los – und kommt wenige Meter später aus der Balance. Zwar kann er sich gerade noch retten – aber der Podestplatz ist dahin.

Und so triumphiert Kristoffersen, zum bereits vierten Mal in Schladming. Hinter ihm klassieren sich Alexis Pinturault und Daniel Yule auf dem Podest. Wieder also gelingt Yule eine starke Leistung, der Walliser kann in der Reprise dank beherzter Fahrt sogar noch einen Rang gut machen. Es ist sein bereits fünfter Podestplatz in dieser Saison.

Das Nachtspektakel in Schladming aber wurde auch von einem kleinen Skandal überschattet. Als Alex Vinatzer über die Ziellinie fuhr, zeigte die Uhr zuerst einen Vorsprung von einer halben Sekunde auf den Führenden Clément Noël an. Der Italiener konnte sein Glück kaum fassen, jubelte ausgelassen. Bis ein paar Sekunden später seine Zeit korrigiert wurde. Was war geschehen? Nun, genau als Vinatzer über die Ziellinie fuhr, stand da eine Flitzerin, welche die Zeitauslösung beeinträchtigte.

Wintersport

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rita Studer am 28.01.2020 18:31 Report Diesen Beitrag melden

    Rita

    Daniel Yule als vierter nach dem ersten Lauf ist doch gut. Er machte ein paar Fehler und hat noch eine Chance im zweiten Lauf. Man kann ja nicht erwarten dass er immer 1. ist. Toi toi toi

  • Rita Studer am 28.01.2020 18:32 Report Diesen Beitrag melden

    Rita

    Schön dass Marco Odermatt und Justin Murisier die Kollegen anfeuern. Tolles Team ;-)

  • Waterpolo1s am 28.01.2020 22:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ... SUPER ..!

    Yule du bisch eifach super! Wieter so!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Margrit Aegerter am 29.01.2020 10:47 Report Diesen Beitrag melden

    Plaschy fehlt Empathie und Talent

    Wann wird der Plaschy ausgewechselt? Er war jetzt also nicht der top Skifahrer. Wichtiger für seinen Job jetzt ist er leider auch kein guter Moderator, anders als Marc Berthod, der ist Hammer. Er hat mehr Ahnung und vor allem Empathie für die Fahrer auch ohne selber gross Medaillenfahrer gewesen zu sein, aber er labert nicht blöd dahin. Dem Berthod hört man gern zu und beim andern gibt es orf. Das ist übrigens nicht nur meine Meinung. Den Plaschy würde man mit seinem Nuscheln nicht mal verstehen, auch wenn er gut reden würde. Das hat nichts mit dem Dialekt zu tun.

  • Martin am 29.01.2020 10:45 Report Diesen Beitrag melden

    Marco Schwarz Busse!?

    "Schwarz konnte sich gerade noch retten"??? Hä, was für ein Rennen hat der den geschaut? Marco verpasst ein Tor, wird DSQ und fährt trotzdem ins Ziel. Laut FIS Regel muss er gebüsst werden!!!

  • Marcel Graf am 29.01.2020 08:34 Report Diesen Beitrag melden

    Gratulation mit Abstrichen

    Yule ist zweifellos gut gefahren. Es war aber schon auch Glück, dass es aufs Podest gereicht hat. Im 2. Lauf hat er in der unteren Hälfte viel zuviel Zeit verloren.

  • Willy 4 am 29.01.2020 07:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gesiegt wann .!

    Zehnhäusern sollte die Flasche mal in die andere Hand nehmen man kann nicht genau lesen was darauf steht.! Vermutlich ist Milch drin oder Walliser Weihwasser.!

  • Gritty am 29.01.2020 06:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Allez Yule

    Jaja der Birnenweiche mit der Trinkflasche ist endlich wieder dort wo er hingehört, ans Ende der Top10. Er ist einfach nur ein One Hit Wonder mehr nicht. Wieder einmal eine super Leistung vom sympathischen Unterwalliser. Herzliche Gratulation