Schanze geschlossen

16. Dezember 2011 13:23; Akt: 16.12.2011 13:47 Print

Ammann & Co. vom Winde verweht

Sturm «Joachim» macht auch vor den Skispringern nicht halt. Das Training und die Qualifikation zum ersten Weltcup-Springen in Engelberg mussten am Freitag aufgrund von Regen und Wind abgesagt werden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zum Auftakt des Weltcup-Wochenendes in Engelberg bleibt die Schanze geschlossen. Stürmische Winde machen Simon Ammann und Co. einen Strich durch die Rechnung.

Zwei Trainingsdurchgänge und die Qualifikation für das erste Weltcup-Springen vom Samstag wären auf der Titlis-Schanze vorgesehen gewesen. Doch schon beim ersten Blick aus dem Fenster war klar, dass an diesem Tag kaum etwas gehen würde. Das Regenwetter mit stürmischen Winden hatte auch das Klosterdorf im Kanton Obwalden fest im Griff.

Das Verpasste soll nun am Samstagvormittag ab 10 Uhr nachgeholt werden, der Wettkampf wie gehabt um 13.45 beginnen. Der Wetterbericht ist allerdings nicht gerade verheissungsvoll.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.