Neuer Austragungsort

20. Dezember 2011 21:52; Akt: 20.12.2011 22:08 Print

Aus Val Gardena wird Chamonix

Didier Cuche und Co. kommen in Chamonix zu einer Doppelabfahrt. In der französischen Alpendestination wird das abgebrochene Rennen von Val Gardena nachgeholt.

storybild

Didier Cuche war bei der abgebrochenen Abfahrt in Val Gardena vom Winde verweht worden. (Bild: AFP)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die am Samstag in Val Gardena nach 21 Fahrern abgebrochene Weltcup-Abfahrt wird am Freitag, 3. Februar, in Chamonix nachgeholt. Damit kommt es am Fuss des Mont Blanc zu einer Doppelabfahrt. Zum Abschluss des verlängerten Rennwochenendes steht eine Super-Kombination auf dem Programm.

Die Abfahrt über die berühmten Kamelbuckel von Val Gardena war zu einer Windlotterie verkommen, weshalb sie abgebrochen wurde. Das Klassement führten beim Abbruch die Franzosen Johan Clarey und Adrien Théaux vor dem Glarner Patrick Küng an. Clarey hatte seinen ersten Weltcup-Sieg vor Augen, als ihm das Wetter einen Strich durch die Rechnung machte. Auch Küng ärgerte sich: «Ich finde das nicht in Ordnung. In Lake Louise sind wir auch bei unfairen Verhältnissen gefahren. Dort aber wurde nicht abgebrochen.»

(sda)