Abfahrt Kvitfjell

07. März 2020 10:46; Akt: 07.03.2020 13:32 Print

Ausgerechnet Janka stösst Feuz vom Podest

von Adrian Hunziker - In Kvitfjell schafft Carlo Janka als Dritter den Sprung aufs Podest. Beat Feuz wird beim Sieg von Matthias Mayer Vierter.

Die Fahrt aufs Podest: Carlo Janka wird in Kvitfjell Dritter. (Quelle: SRF)
Zum Thema
Fehler gesehen?

«Es war heute nicht einfach, die Spannung auf 100 Prozent zu halten. Darum kann ich mit diesem Resultat gut leben, weil ich nicht weit weg von ganz vorne bin», resümierte Beat Feuz. Die Spannung war bei ihm etwas raus, er hatte die dritte Kristallkugel in Serie in der Abfahrtswertung bereits auf sicher gehabt. Das, weil der internationale Skiverband bereits am Freitag entschieden hatte, dass der Weltcupfinal in Cortina d'Ampezzo wegen des Coronavirus nicht stattfinden wird. So konnte der 33-jährige Emmentaler ohne Druck an den Start gehen, es stand «nur» der Tagessieg in Kvitfjell auf dem Spiel. Die Abfahrt in Norwegen hatte Feuz 2011 schon einmal gewonnen - es war sein erster Weltcupsieg.

Feuz ging mit der Nummer 9 ins Rennen und leistete sich einen Zweikampf mit dem Einheimischen Aleksander Kilde. Der Norweger blieb vorne, Feuz stand auf dem Podest. Doch dann kam Matthias Mayer. Der Österreicher löste Kilde an der Spitze ab und gewann letztlich auch das Rennen. Dadurch wurde Feuz auf den dritten Rang spediert. Vom Podest stiess ihn dann aber ein Teamkollege. Denn Carlo Janka kam mit der 17 und war noch sechs Hundertstel schneller als Feuz. «Heute war so ein Tag, da passten viele Parameter und ich konnte meine Leistung abrufen - da bin ich froh, dass es aufs Podest reichte», sagte Janka nach dem Rennen. Für den Bündner war es der zweite Podestplatz der aktuellen Saison. Im November hatte der 33-Jährige bei der Abfahrt in Lake Louise überrascht und war Dritter geworden - zeitgleich mit Feuz.

Mit Mauro Caviezel, dem Führenden in der Super-G-Wertung, der sich am Sonntag die kleine Kristallkugel der Disziplinenwertung sichern will, fuhr ein weiterer Schweizer in die Top 15. Der Bündner wurde starker Siebter und setzte ein Zeichen an seine Konkurrenten. Urs Kryenbühl (19.), Cedric Ochsner bei seinem Weltcupdebüt (23.) und Marco Odermatt (25.) sicherten sich ebenfalls Weltcuppunkte.

Wintersport

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • eiramenna am 07.03.2020 11:45 Report Diesen Beitrag melden

    Winterland

    Wiederum ein tolles Resultat von den Abfahrern. Bravo Schweiz

    einklappen einklappen
  • Maler50 am 07.03.2020 11:16 Report Diesen Beitrag melden

    Hopp Swisskiteam

    Hopp Swisskiteam, noch einmal ein Podestplatz zum Abschluss von der Abfahrtssaison wäre schon megatoll!

  • Verena am 07.03.2020 12:01 Report Diesen Beitrag melden

    Abfahrt Kvifjel

    Bravo Schweizer Team

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dorothée Buchmüller am 08.03.2020 00:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Abfahrt

    Herzliche Gratulation an Carlo Janka für die top Leistung und an Beat Feuz für die kleine Kristallkugel und den dritten Sieg

  • Sina Meier am 07.03.2020 15:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Janka

    Carlo Janka, er hat seine up and downs in dieser sasoin hat er ein hohes up. Vielleicht liegt es ja an der Algenkur?! Wer weiss.

    • Feat Meuz am 07.03.2020 16:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sina Meier

      Janka hat Formschwankungen wie Sie bei der Rechtschreibung.

    • Danke für den Lacher am 07.03.2020 16:20 Report Diesen Beitrag melden

      @Sina Meier

      Aha, darum das grünliche Gesicht! ;)

    einklappen einklappen
  • Sulj am 07.03.2020 15:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    BRAVO C. JANKA!

    Super Carlo Janka, endlich ist der Knopf gelöst und der Sieg in Bronce hat begonnen. Herzliche Gratulation dieser Sieg war mehr als verdient, ich wünsche ihm weiterhin alles Gute und viel Erfolg.

  • Pheebo am 07.03.2020 13:59 Report Diesen Beitrag melden

    Ein begnadeter Skifahrer

    Jaaaaa! Grande Carlo!! Mag ich ihm so gönnen!

  • Hunter1959 am 07.03.2020 13:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gratulationen

    Schönes Teamresultat, bravo. Und endlich sind die Janka Hasser untergetaucht.

    • Cheerio am 07.03.2020 14:04 Report Diesen Beitrag melden

      @Hunter

      Ja einer ist wohl grad mit Mekka beschäftigt...

    einklappen einklappen