20-mal überschlagen

06. September 2019 11:06; Akt: 06.09.2019 11:53 Print

Freeskierin überlebt üblen Sturz unverletzt

Jenny Siemons verlor vor einem Sprung den Ski und landete unsanft. Sie kam ohne Verletzungen davon.

Überschlägt sich gefühlte 100-mal: Aber die Freeskierin Jennie Symons kommt ohne Verletzungen davon. (Video:
Zum Thema
Fehler gesehen?

Kurz vor dem Felsen löste sich der rechte Ski von Jennie Siemons. Die US-Amerikanerin verlor bei den Winter Games in Neuseeland die Kontrolle im dümmsten Moment, überschlug sich nach dem Fall über den Felsvorsprung gut 20-mal – und gab sofort Entwarnung. Der 20-jährigen Freeskierin passierte beim verrückten Sturz gar nicht.

Siemons zeigte danach Humor. «Neuseeland behandelt mich gut», schreibt sie auf Instagram, «und erinnert mich daran, auf meinen Zehen zu bleiben und nicht auf meinem Gesicht».

Wintersport

(20 Minuten)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Nicola Furrer am 06.09.2019 11:43 Report Diesen Beitrag melden

    Freerider

    "Normaler" schwerer Sturz beim Freeriden! Alltag für die Athleten. Titel ist völlig übertrieben und unnötig.

    einklappen einklappen
  • peter71 am 06.09.2019 12:09 Report Diesen Beitrag melden

    Freeskierin überlebt üblen Sturz unverletzt

    ..ja, das ist besser als sie unverletzt gestorben wäre:-)

  • Lobotomie am 06.09.2019 13:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Materialversagen dieser Art darf nicht sein.

    Der Helm war sicher nicht billig, hat sich aber trotzdem vom Kopf gelöst. War die Passform unzureichend oder hat der Riemen versagt? Sicher ist, das sowas nicht passieren darf, auch nach diesen etlichen Überschlägen.Glück kam da nicht noch ein Felsen, dann wäre es nicht so glimpflich abgelaufen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • MaPa am 06.09.2019 14:04 Report Diesen Beitrag melden

    Bergung Material?

    Frage an die Freerider hier: wie werden nach so einem Sturz eigentlich die Skis, Stöcke und was da sonst noch rum liegt geborgen? Zurücksteigen ist ja wohl keine Option, oder liege ich falsch?

    • Freeski_Rico am 06.09.2019 15:09 Report Diesen Beitrag melden

      Kommt drauf an wo!

      Hatte schon einige, ähnliche Stürze gehabt. Zum Glück immer unverletzt geblieben. Je nachdem wo der Sturz war... Hat man noch einen Ski am Fuss und befindet sich unterhalb einem Lift fährt man runter auf einem, mit dem Lift hoch und holt den anderen wieder. Ansonsten gibts nichts anderes als hoch zu kraxeln und seine Sachen einzusmmeln. Dumm ist nur wenn man den Ski in hohem Neuschnee verliert und dieser unterhalb dem Schnee weiterfährt und nicht weis wo man suchen soll. (Auch schon passiert!) Dann ist er halt weg. Vielleicht findet man diesen dann im Sommer wieder

    einklappen einklappen
  • Lobotomie am 06.09.2019 13:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Materialversagen dieser Art darf nicht sein.

    Der Helm war sicher nicht billig, hat sich aber trotzdem vom Kopf gelöst. War die Passform unzureichend oder hat der Riemen versagt? Sicher ist, das sowas nicht passieren darf, auch nach diesen etlichen Überschlägen.Glück kam da nicht noch ein Felsen, dann wäre es nicht so glimpflich abgelaufen.

  • Marcel am 06.09.2019 12:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Risiko

    Solche Sportler suchen den ultimativen Adrenalin Kick. Aber sie spielen mit dem Leben. So einem Risiko würde ich nie eingeben. Mein Leben ist mir sehr viel wert.

    • Snemelk am 06.09.2019 17:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Marcel

      Dafür werden Sie nie richtig Leben. Hauptsache alt werden.

    einklappen einklappen
  • peter71 am 06.09.2019 12:09 Report Diesen Beitrag melden

    Freeskierin überlebt üblen Sturz unverletzt

    ..ja, das ist besser als sie unverletzt gestorben wäre:-)

  • Nicola Furrer am 06.09.2019 11:43 Report Diesen Beitrag melden

    Freerider

    "Normaler" schwerer Sturz beim Freeriden! Alltag für die Athleten. Titel ist völlig übertrieben und unnötig.

    • pesche am 06.09.2019 20:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Nicola Furrer

      das cliff war ja glücklicherweise eher klein. danach schon zimlich wild. nicht gerade standart aber gebe dir insofern recht, gibts immer mal wieder

    • Vincent Vega am 07.09.2019 19:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Nicola Furrer

      Absolut korrekt. auf der Freeride World Tour gibt es jedes Jahr einige üblere Stürze. Das hier waren 5-6 Tomahawks und dann noch ca. 4-5 seitliche Drehungen, im freien Feld. Das gibt es immer mal wieder.

    einklappen einklappen