Kombination Frauen

08. Februar 2019 17:38; Akt: 09.02.2019 08:56 Print

Wendy Holdener wird erneut Weltmeisterin

Die Schwyzerin schlägt Petra Vlhova im Gold-Duell um drei Hundertstel und gewinnt in Are wie schon vor zwei Jahren in St. Moritz die WM-Kombination.

Spricht nach ihrem Sieg in der Kombination über die restliche Saison und ihre Gefühle beim Sieg: Wendy Holdener. (Quelle: Tamedia/Marcel Rohner)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach der Abfahrt hatte Wendy Holdener im Vergleich mit Petra Vlhova lediglich eine Reserve von drei Zehnteln besessen, doch der Vorsprung reichte, wenngleich nur ganz knapp. Bei der letzten Zwischenzeit im Slalom lag die Innerschweizerin exakt gleichauf mit der Slowakin, doch dann konnte sie im etwas steileren Schlusshang nochmals leicht zulegen. 3 Hundertstel sprachen am Ende für die 25-jährige aus Unteriberg.


Titelverteidigung geglückt: Wendy Holdener schnappt sich mit drei Hundertstel Vorsprung den Sieg vor Petra Vlhova. (Quelle: SRF)

Damit war für Wendy Holdener die bereits sechste Medaille an einem Grossanlass Tatsache, die dritte in Gold (inklusive dem Team-Wettkampf an den Olympischen Spielen des Vorwinters). Nach der bronzenen Auszeichnung für Corinne Suter im Super-G errang Holdener die zweite Schweizer Medaille an der aktuellen WM in Schweden.

Wendy Holdener wird erneut Weltmeisterin


Wendy Holdener hatte auf dem Weg zur erfolgreichen Titelverteidigung schon den ersten Teil mit Bravour gemeistert. Die Kombinations-Abfahrt beendete sie als Fünfte. Nur gerade 42 Hundertstel verlor Wendy Holdener auf der wegen Nebels verkürzten Strecke auf die Bestzeit der Österreicherin Ramona Siebenhofer, eine ausgewiesene Spezialistin, die in Cortina beide Abfahrten gewonnen hatte. Holdener zeigte bei leichtem Schneefall und dementsprechend diffusem Licht eine mutige Fahrt. Schon in den Trainings hatte die Innerschweizerin aufgezeigt, dass ihr die Piste liegt. Zweite war sie im Training vom Donnerstag.


Wendy Holdener beantwortet die Fragen aus dem WM-Fragebogen. (Quelle: Tamedia)


Die erste WM-Medaille für die Slowakei

Neben der Schweizer Top-Favoritin bot aber auch Petra Vlhova eine beherzte und unerwartet gute Leistung in der Sparte Downhill. Lediglich drei Zehntel verlor die Slowakin auf Holdener. Im Slalom war Vlhova wie zumeist in diesem Winter etwas besser als Holdener, aber eben nur um 0,27 Sekunden. Das reichte immerhin zur Silber. Vlhova errang damit die erste alpine Einzelmedaille für die Slowakei. 2017 war Vlhova mit dem Team Zweite geworden.

Bronze ging an Ragnhild Mowinckel, die als erste dritte Norwegerin eine Medaille in der Kombination der Frauen gewann. Auch um Platz 3 entschieden die Hundertstel. Um 4 Hundertstel war Mowinckel schneller als Ramona Siebenhofer. Österreich ging damit leer aus in der Kombination der Frauen; zum ersten Mal seit 30 Jahren stand keine aus dem Austria-Team in dieser Disziplin auf dem WM-Podium.

Beste Schweizerin in der Kombinations-Abfahrt war als Vierte Corinne Suter, die WM-Dritte des Super-G. Die Schwyzerin verlor 0,34 Sekunden auf die Bestzeit, war aber nur acht Hundertstel schneller als Holdener. Suter fuhr die Kombi-Abfahrt wie Lara Gut-Behrami, Jasmine Flury und Joana Hählen nur als Training für das Rennen vom Sonntag. Sie alle bestritten den Slalom nicht.

Weltmeisterschaften. Kombination der Frauen. Tabelle: 1. Holdener (SUI) 2:02,13. 2. Vlhova (SVK) 0,03 zurück . 3. Mowinckel (NOR) 0,45. 4. Siebenhofer (AUT) 0,49. 5. Remme (CAN) 1,13. 6. Brignone (ITA) 1,39. 7. Lie (NOR) 1,51. 8. Gritsch (AUT) 1,69. 9. Hörnblad (SWE) 2,06. 10. Stuhec (SLO) 2,14.

Wintersport

(lif/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • RENZO am 08.02.2019 17:31 Report Diesen Beitrag melden

    Sympathische Sportlerin

    Ich mag es der sympathischen Sportlerin von Herzen gönnen und bin natürlich auch als Schweizer Stolz auf diese Goldmedaille.

    einklappen einklappen
  • Bari am 08.02.2019 17:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Herzliche Gratulation

    Das war einfach Super. Und es wird nicht die letzte Medallie sein. Weiter so!

    einklappen einklappen
  • Z.I. am 08.02.2019 17:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wendy Fan!!

    Super Wendy.Herzliche gratalation.Unteriberg kann sich auf die alt/neue Weltmeisterin freuen.Einfach super,super!!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • ara am 08.02.2019 22:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    W.H.

    Gratulation obwohl nur Kombination!

    • Maler50 am 09.02.2019 11:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @ara

      Nur? Schade wenn man diesen Titel nicht richtig wertschätzt.

    einklappen einklappen
  • Hubert Huber am 08.02.2019 22:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vreni und Erika

    Hauptsache die Albanerin hat nicht gewonnen! Holdeners Fahrt war übrigens höchst unfair bei einem Tor! Erika Hess und Vreni Schneider haben den Fehler sicher auch gesehen!

  • m.,luzern am 08.02.2019 22:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    yes

    top. super. sensationell. bravo. sie gefällt mir.

  • Bärgbur am 08.02.2019 22:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gratuliere

    Einfach superschön !

  • Patrick am 08.02.2019 20:25 Report Diesen Beitrag melden

    Skandal

    5 am Start und 4 verzichten auf den Slalom, extrem unsportliches Verhaltend der Schweizer

    • miasanmia72 am 08.02.2019 21:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Patrick

      Training...

    • Neutralo am 08.02.2019 22:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Patrick

      Bitte nicht immer nur motzen, typisch für einen Schweizer. Die Abfahrerinen wollten den die auch Slalom beherrschen die Piste nicht kaputt machen. Fair oder. Man kann die Sache immer von zwei Seiten anschauen...... und CH Speedfahrerinen waren nicht die einzige die dies taten... bitte objektiv bleiben.

    einklappen einklappen