Regenerations-Pause

26. Januar 2011 11:16; Akt: 26.01.2011 11:20 Print

Janka und US-Duo passen für Chamonix

Das Schweizer Männer-Team ist ohne Carlo Janka zu den Weltcup-Rennen vom Wochenende in Chamonix (Fr) gereist. Auch Bode Miller und Ted Ligety passen.

storybild

Carlo Janka braucht erneut eine Pause. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Weltcup-Gesamtsieger, der sich wegen eines erneut aufgetretenen Virus nur in reduziertem Mass auf den WM-Winter vorbereiten konnte, hatte bereits Ende Dezember auf den Start in der Abfahrt in Bormio verzichtet.

Neben Janka ist in Chamonix, wo am Samstag eine Abfahrt und am Sonntag eine Super-Kombination im Programm stehen, auch Sandro Viletta nicht dabei.

Auch Miller und Ligety passen

Auch die Amerikaner Bode Miller und Ted Ligety verzichten auf einen Start in Chamonix. Die Kombinations-Olympiasieger der Winterspiele 2006 (Ligety) und 2010 (Miller) bereiten sich stattdessen in ihrer Heimat auf die WM in Garmisch-Partenkirchen (7. bis 20. Februar) vor.

Miller hatte deshalb bereits auf den Nacht-Slalom am Dienstag in Schladming verzichtet, wo Ligety Platz 19 belegte. In Chamonix finden eine Abfahrt und eine Super-Kombination statt. An der WM-Generalprobe in Hinterstoder (5./6. Februar), wo ein Super-G und ein Riesenslalom gefahren werden, sollen Miller und Ligety wieder teilnehmen.

(sda)