Lara Gut-Behrami

04. Dezember 2019 19:04; Akt: 04.12.2019 19:16 Print

«Bei Holdener redet keiner von Spezialbehandlung»

Skirennfahrerin Lara Gut-Behrami spricht vor dem Speed-Auftakt in Lake Louise Klartext.

Lara Gut-Behrami sagt, was sie in diesem Weltcup-Winter plant. (Video: Tamedia)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Wo Lara Gut-Behrami ist, sind Diskussionen selten weit. Schon immer eigentlich, seit sie in der Öffentlichkeit steht, weil sie mit ihrem Privatteam um Vater Pauli einen eigenen Weg ging. Auch ihre Liaison mit Fussballer Valon Behrami, die sie im März des vergangenen Jahres publik machte, gibt immer wieder zu reden – erst recht, wenn die Gesamtweltcupsiegerin von 2015/16 wie im letzten Winter nicht die erhofften Resultate einfährt.

Vor dem Speed-Auftakt der Frauen in Lake Louise nimmt die 28-jährige Tessinerin Stellung zum Vorwurf, sie habe 2018 wegen der Beziehung zu Behrami zu wenig trainiert. «Ich bin die Erste, die viel von mir verlangt. Ich weiss, was andere sagen, doch: Niemand war dabei», sagt sie im «Tages-Anzeiger» und nennt ein Beispiel: «Ich war während einer Vorbereitung in einem anderen Jahr zehn Tage alleine in New York, das war kein Problem. Im letzten Sommer ging ich fünf Tage nach Hause, und das hat dann viele gestört.» Das sei nicht professionell, habe es geheissen. «Das ist lächerlich.»

Unterschiedliche Athleten, unterschiedliche Bedürfnisse

Leid ist Gut-Behrami auch die Diskussionen um die Integration ins Schweizer Team und die ständigen Verhandlungen mit Swiss-Ski. Sie wolle aufhören, darüber zu reden, weil dadurch immer Wirbel entstehe. Sie sagt: «Bis auf Mikaela Shiffrin bin ich diejenige aktive Athletin mit den meisten Siegen. Das heisst: Was gewählt wurde für mich, passt. Punkt.»

Und: «Es gibt keine riesigen Geschichten, wenn Michelle Gisin ihre Schwester Dominique dabei hat. Oder wenn Wendy Holdener Slalom trainieren muss und zwei Coaches mitgehen. Da spricht niemand von Spezialbehandlung.» Jede Athletin mache das, was sie brauche, um besser zu werden. «Genauso ist es doch bei mir.»

Wintersport

(rha/kai)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gut oder nicht Gut!? am 04.12.2019 19:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eingebildet:

    Die Leute interessiert es nicht wirklich, ob Gut, Berahmi oder Berahmi-Gut oder umgekehrt... die GUTE muss Skirennen fahren und GUTE Resultate bringen, weil das ihr gewählter Job ist. Würde sie nicht mit jedem Schmarren zu den Medien rennen, hätte die GUTE auch weniger Anfeindungen. Sie hat etwas Eingebildetes, Verwöhntes und das macht nicht sympathisch, sondern eckt an! Auch die Glorifizierung der Beziehung zu dem "Schütteler" mit Frau und Kinder hatte einen negativen Beigeschmack.

    einklappen einklappen
  • Z.L. am 04.12.2019 20:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lara Nein

    Kenne nicht viele Leute die es bedauern würden, wenn Gut endlich den Rücktritt aus dem aktiven Skirennsport geben würde. Sie hat sich selber ins Abseits katapultiert und hat es schon früh mit ihrer Arroganz geschafft, sich als unsympathische überhebliche Person darzustellen. Wenn Lara über die Pisten fährt, kommen definitiv keine Emotionen auf.

    einklappen einklappen
  • Moser am 04.12.2019 20:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht Gut

    Unsymphatisch wie eh und je...!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pia am 05.12.2019 11:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gut so.

    Mach dein Ding Lara und geh deinen Weg . Es ist dein Leben und niemand hat das Recht es zu werten . Punkt.

  • Pilatus9 am 05.12.2019 11:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So nicht!

    Lara Gut muss ganz still sein! Wer nicht Leistung zeigt,hat nichts zu melden! Wendy Holdener ist um Welten besser als Lara Gut! Und lässt sich nicht ablenken,sondern bleibt fokussiert. Punkt!

  • nino bosch am 05.12.2019 10:34 Report Diesen Beitrag melden

    Leistung stimmt schon lange nicht mehr

    Schade, immer dieses Theater um Gut. Ich kenne sie nicht, sie kommt mir aber als egoistische Einzelgängerin rüber. Allein die Leistung zählt und die stimmt schon lange nicht mehr. Offensichtlich steht sie sich selber im Weg!

  • Tetsuya am 05.12.2019 10:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gut = Diva

    Wendy erwartet im Gegensatz zu Lara auch keine "Spezialbehandlung". Wen man sich wie eine Diva verhaltet,wird man halt auch so behandelt...

  • Dominik am 05.12.2019 09:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    mal halblang bitte

    Jetzt hört mal auf ständig auf Lara rum zu hacken! Lara hat für die Schweiz viele Siege eingefahren und ein bischen mehr Dankbarkeit wäre durchaus angebracht. Nach einer schweren Verletzung ist es immer schwer wieder zurück zu kommen. Vorallem wenn man ständig kritisiert wird. Was ihre ehe angeht ist dies ganz allein ihre angelegenheit und keiner von uns hat das Recht dies in irgend einer Form zu thematisieren. Hopp Lara!!!