Super-G Zauchensee

10. Januar 2016 13:08; Akt: 10.01.2016 15:37 Print

Nur Superstar Vonn schneller als Gut

Lindsey Vonn gewinnt auch den Super-G von Zauchensee. Lara Gut kommt nach dem Ausfall am Samstag ins Ziel und belegt den zweiten Rang.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Lara Gut muss sich im Weltcup-Super-G in Zauchensee nur der einmal mehr überlegenen Amerikanerin Lindsey Vonn geschlagen geben. Einen Tag nach ihrem Ausscheiden in der Abfahrt zeigte sich Lara Gut wieder von ihrer besten Seite. Bei der letzten Zwischenzeit hatte sie noch einen Hundertstel vor Lindsey Vonn gelegen. Mit ihrem bereits sechsten Podestplatz in diesem Winter verteidigte die Tessinerin ihre Führung im Weltcup-Gesamtklassement erfolgreich. Sie liegt nunmehr noch 38 Punkte vor Lindsey Vonn.

Zweitbeste Schweizerin war Joana Hählen als Sechzehnte. Die Bernerin verpasste damit ihr bisheriges Bestresultat im Weltcup nur um eine Position. Im März 2014 war sie in der Abfahrt in Crans-Montana Fünfzehnte geworden. Corinne Suter sicherte sich Platz 18. Die Schwyzerin war damit so gut klassiert wie noch nie in einem Weltcup-Super-G. Mit Priska Nufer, die Platz 25 belegte, gewann eine vierte Schweizerin Weltcup-Punkte. Jasmina Suter schied aus.

Hütter erneut auf dem Podest

Lindsey Vonn gewann auch den zweiten Super-G des Winters, nachdem sie bereits in Lake Louise in Kanada triumphiert hatte. Insgesamt war es Weltcup-Sieg Nummer 73 für die Überfliegerin. Dritte wurde Cornelia Hütter. Die Österreicherin, eine der Aufsteigerin des Winters, klassierte sich damit zum bereits fünften Mal in dieser Saison unter den ersten drei.

Zauchensee (AUT). Weltcup-Super-G der Frauen:
1. Lindsey Vonn (USA) 1:12,75.
2. Lara Gut (SUI) 0,70 zurück.
3. Cornelia Hütter (AUT) 1,25.
4. Nadia Fanchini (ITA) 1,26.
5. Elisabeth Görgl (AUT) 1,30.
6. Francesca Marsaglia (ITA) 1,34.
7. Nicole Schmidhofer (AUT) 1,46.
8. Kajsa Kling (SWE) 1,57.
9. Johanna Schnarf (ITA) 1,58.
10. Federica Brignone (ITA) 1,79.
11. Viktoria Rebensburg (GER) 1,85.
12. Laurenne Ross (USA) 1,91.
13. Ilka Stuhec (SLO), Stephanie Venier (AUT) und Tamara Tippler (AUT) 1,93.
16. Joana Hählen (SUI) 2,03.
17. Elena Curtoni (ITA) 2,05.
18. Corinne Suter (SUI) 2,21.
19. Tessa Worley (FRA) 2,39.
20. Sabrina Maier (AUT) 2,41.
21. Tina Weirather (LIE) 2,49.
Ferner: 26. Priska Nufer (SUI) 2,88. 28. Stacey Cook (USA) 3,02.
Ausgeschieden u.a.: Jasmina Suter (SUI), Mirena Küng (SUI), Larisa Yurkiw (CAN).

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gigi am 10.01.2016 13:06 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo Lara

    Ich denke, mit Lindsey's Masse würde Lara auch noch etwas schneller sein. Sie macht sicher das Beste aus ihren physischen Konditionen. Daumen hoch für ihre (sportlichen) Leistungen!

    einklappen einklappen
  • jürgen am 10.01.2016 13:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    echt gut

    lara fährt genauso Ski wie sie aussieht erstklassig.....

  • anna scheich am 10.01.2016 13:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Go Lara

    War sehr knapp, ist bewundernswert was Lara Gut diese Saison abliefert. TOP!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • P. Moser am 10.01.2016 16:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super Lara

    Finde sie absolut super. Eine Sportlerin die sich hohe Ziele setzt und erst zufrieden ist wenn sie diese auch erreicht. Wenn sie so weiter macht bin ich guter Dinge dass es bald für die anderen Fahrerinnen nur noch um den 2ten Platz geht. Denn man darf nicht vergessen wir jung sie noch ist.

  • Flake am 10.01.2016 15:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super Gut

    lara ist wieder einmal mehr super gefahren. Man kann nicht nur 1. Plätze erwarten

  • so gut am 10.01.2016 14:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schläfrige Berichterstattung

    Bemerkenswert finde ich die Selbstverständlichkeit, mit welcher sie diese Saison Top-Ergebnisse liefert. Die Folge: uninspirierte Berichterstattung, nüchtern und ohne Emotionen oder Freude. Don't bother, Lara!

  • Roland am 10.01.2016 13:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    the best

    Simply the best. ..Lindsey Vonn. Es sind noch viele Speed Rennen...der Gesamt WC ist für die Speed Queen.

  • anna scheich am 10.01.2016 13:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Go Lara

    War sehr knapp, ist bewundernswert was Lara Gut diese Saison abliefert. TOP!

    • Roland am 10.01.2016 13:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @anna scheich

      War absolut nicht knapp.

    • Larara am 10.01.2016 14:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Roland

      Natürlich wars knapp. Sie war bei der letzten Zwischenzeit noch vorne und hat dann einen Fehler gemacht.

    • Roland am 10.01.2016 14:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Larara

      0.7 ist im Ski Sport ganz sicher nicht knapp.

    • Fredy am 11.01.2016 12:11 Report Diesen Beitrag melden

      Abstand auf der Autobahn

      Lieber Roland, das ist nicht mal "Halber Tacho", ganz klar zu nahe aufgefahren;-)

    einklappen einklappen