Weltcup in Adelboden

09. Januar 2016 10:56; Akt: 09.01.2016 11:20 Print

Regen und Nebel verhindern Riesenslalom

Das Wetter spielt in Adelboden nicht wie gewünscht mit. Der Riesenslalom musste wegen Nebel und Regen abgesagt werden. Für den Slalom besteht noch Hoffnung.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Weltcup-Riesenslalom der Männer in Adelboden fällt ins Wasser. Der Klassiker im Berner Oberland muss wegen der schlechten Wetterbedingungen abgesagt werden.

Wetterpech für die Organisatoren der 60. Internationalen Adelbodner Skitage und für die Zehntausenden bereits ans Chuenisbärgli angereisten Fans: Der Riesenslalom kann wegen Regens und Nebels und der daraus resultierenden zu weichen Piste nicht stattfinden.

Am Sonntag steht im Berner Oberland noch ein Slalom auf dem Programm (Start 1. Lauf 10.30 Uhr).

Bereits vor der Absage war Maria Höfl-Riesch skeptisch, ob das Rennen durchgeführt wird.


(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Monsi am 09.01.2016 09:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Monsi

    3500T-Schneetransport für nichts. Mich freuts, das der Mensch nicht alles Steuern kann.

  • ChrisoLee am 09.01.2016 09:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wettergott 1 : Adelboden 0

    Schade! Hätte mich auf das Spektakel am Chuenisbärgli sehr gefreut.

    einklappen einklappen
  • P. Grünwald am 09.01.2016 09:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Realität hat gesiegt

    Ende (fast) alles gut. OK, Politik und FIS haben nun Zeit im VIP-Zelt das nicht mehr benötigte Essen zu geniessen und dabei aus der Sinnlosigkeit der umweltgefährdenden Aktionen von dieser Woche die Lehren für die Zukunft zu ziehen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Werner am 09.01.2016 16:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Früher

    Früher fuhr man dann Ski, wenn es auch Schnee hatte. Punkt. Es gilt immer noch dass sich der Mensch der Natur anzupassen hat. Das Andersrum funktioniert einfach nicht..... auch mit Biegen und Brechen nicht. Punkt.

    • django am 09.01.2016 17:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Werner

      Das geht meiner Meinung nach wirklich zu weit!

    einklappen einklappen
  • Wildstrubeli am 09.01.2016 13:56 Report Diesen Beitrag melden

    Adelboden dänkt und lenkt ...

    Schnee-Transporte schaffen Arbeitsplätze. Kurzfristig. Wasserproben vom Chemieschnee am Weltcup-Hang dürften bald mehr Schlagzeilen machen als ein 11. Platz eines CH-Schiläufers. Oder Kongress organisieren über das richtige Material/Bekleidung bei Regenwetter. Das füllt die Hotels auch 3 Tage-/Nächte lang. NB: der Ausfall von Weltcuprennen ist bestimmt versichert. Somit die Vorbereitung gedeckt bei Absage.

    • shelly am 09.01.2016 20:55 Report Diesen Beitrag melden

      Ausfall

      NB der Ausfall von einem Weltcuprennen ist natürlich nicht versichert.Der Aufwand ist riesig, die Kosten sind enorm. Die einzigen, welche heute wirklich profitieret haben, sind die Catering/Festwirtschaft, sind die Menschen mal oben... Trotzdem sind sich dies alle Orte bewusst, die Weltcup-Rennen organisieren. Auch die Zuschauerzahlen bei Herren und Damen sind total unterschiedlich, so kann der Ort und der Anlass auch davon profitieren oder einbüssen. Sollte es immer wärmer werden, müssen sich vielleicht Gedanken gemacht werden, wo es denn überhaupt noch genügend Schnee hat.

    einklappen einklappen
  • chrigu am 09.01.2016 12:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    war schon vor Zwei Tagen klar!

    aber, zu früh absagen, ist schlecht für die Kasse. man wartet lieber, bis alle Zuschauer da sind und sagt dan ab...... Vielen Dank

    • babs am 09.01.2016 14:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @chrigu

      ja traurig, habe dem ok geschrieben! sie meinten nur, das die piste bis heute gut gewesen war! war ja klar, hätten sie es gestern abgesagt hätten sie den ticketpreis zurück bezahlen müssen! traurig sowas

    • Schneehäsli am 09.01.2016 14:23 Report Diesen Beitrag melden

      @chrigu

      meine Güte, dann kauft keine Tickets, wenn eine Veranstaltung draussen ist. Das Wetter ist nun mal nicht lenkbar & das OK hat sein Bestes gegeben. Immer "nörgeln"..... ich kann auch keinen Städtetrip zurückverlangen, wenn es nur regnet.....

    • mick am 09.01.2016 21:06 Report Diesen Beitrag melden

      Wetter

      @Chrigu. und Babs: am Fernsehen braucht ihr keine Tickets. Zum Glück können wir das Wetter nicht bestimmen. NB: bei FIS Rennen, egal ob Weltcup oder nicht besteht ein Reglement für die verschiedenen Rennbesichtigungen. Das ist jeweils kein einfacher Entscheid, und mehrere Profis sind am Mitentscheiden. Stellt Euch vor, sie mussten die Pisten trotzdem berutschen, etc etc. - also auch der Rennveranstalter hätte einiges an Arbeit sparen können, wenn sie gestern oder vor 2 Tagen die Rennen abgesagt haben und diese Kosten werden nicht ersetzt. Also Schluss mit Jammern auf hohem Niveau. C U

    einklappen einklappen
  • strubeli1 am 09.01.2016 12:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Regen

    Dass freut mich.Sollte noch mehr Regnen...Die ganzen Lastwagen wo Schnee gebracht haben ist für nix...Früher ohne Schnee fand dass Rennen überhaubt nicht statt....Absoluter blödsinn.....

  • Schneehäsli am 09.01.2016 12:25 Report Diesen Beitrag melden

    Was solls....

    Was sollen alle diese negativen Kommentare? Macht doch nicht so ein Theater. Das Wetter ist nun mal nicht lenkbar & jetzt fällt er nun mal aus. Ja und... nächstes Jahr ist wieder ein neues. Und übrigens ist der Winter dieses Jahr überall schlecht, also hört auf zu jammern. Die Stimmung im Dorf ist trotzdem super & an alle Helfer & Organisatoren ein herzliches Dankeschön für ihren Einsatz!