WM-Abfahrt Frauen

10. Februar 2019 13:49; Akt: 10.02.2019 14:12 Print

Corinne Suter krönt ihre WM mit Abfahrts-Silber

Ilka Stuhec kann ihre Titel in Are verteidigen. Vonn holt zum Karriereabschluss WM-Bronze.

Corinne Suter holt im schwedischen Are sensationell Abfahrts-Silber. (Quelle: SRF)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Corinne Suter nutzte ihre Hochform zur nächsten Medaille. Nach Bronze im Super-G errang die Schwyzerin in Are WM-Silber in der Abfahrt.

Geschlagen wurde die 24-Jährige Innerschweizerin einzig von Ilka Stuhec. Um 23 Hundertstel war die Slowenin auf einer wegen Windes verkürzten Strecke ab Super-G-Start schneller als Corinne Suter. Im Weltcup stand die Schweizerin noch nie auf dem Podium. Aber diese Ausgangslage hatte schon vor dem Super-G gegolten. Die Abfahrt ist ohnehin Suters stärkere Disziplin. In dieser Sparte war die Junioren-Weltmeisterin von 2014 schon dreimal Vierte, zuletzt im Januar in Cortina und in Garmisch.

Suter wurde sofort mit Gratulationen überhäuft. Auch Bundesrätin Viola Amherd beglückwünschte sie:


Durchzogene Teamleistung

Als bisher letzte Schweizerin hatte Lara Gut-Behrami WM-Abfahrts-Medaillen für die Schweiz errungen, 2009 Silber in Val d'Isère und 2015 Bronze in Vail. Diesmal musste sich die Tessinerin mit Platz 8 bescheiden. 29 Hundertstel fehlten ihr zu einer weiteren Medaille. Joana Hählen (16.) und Jasmine Flury (20.), die weiteren Schweizerinnen, verpassten indes die Top 15.

Ilka Stuhec realisierte, was Beat Feuz tags zuvor nicht gelang. Sie verteidigte ihren vor zwei Jahren in St. Moritz errungenen WM-Titel in der Abfahrt mit Erfolg. Zwischen diesen beiden grossen Siegen liegt der Trainingsunfall von Oktober 2017 im Pitztal. Sie riss sich das Kreuzband im linken Knie und verpasste so die Olympischen Spiele. Erst auf die aktuelle Saison kehrte sie zurück, in Val Gardena feierte sie Mitte Dezember bereits wieder einen Sieg. Die Abfahrt der Frauen ist auf WM-Ebene fest in slowenischer Hand. Vor Stuhec war 2015 Tina Maze Weltmeisterin in dieser Sparte geworden.

Vonn krönt Karierreabschluss - Enttäuschung bei Österreich

Bronze ging an die Amerikanerin Lindsey Vonn, der in ihrem letzten Rennen ein ähnlich grandioser Karriere-Abschluss gelang wie am Samstag Aksel Lund Svindal. Die 34-Jährige, die letzte Saison beim Finale in Are auf derselben Piste den 82. und letzten Sieg gefeiert hatte, zeigte nochmals eine Leistung, die ihr nach dem Sturz im Super-G vom letzten Dienstag nur noch die wenigsten zugetraut hätten.



Lindsey Vonn verabschiedet sich mit Bronze aus dem Ski-Zirkus. (Quelle: SRF)

Ohne Auszeichnung blieben - wie schon im Super-G - die Österreicherinnen. Fünf der sechs Weltcup-Abfahrten dieses Winters hatten sie für sich entschieden, doch im wichtigsten Rennen kam mit Stephanie Venier die Beste des Teams 'nur' auf Platz 4.

Resultate WM-Abfahrt der Frauen: 1. Ilka Stuhec (SLO) 1:01,74. 2. Corinne Suter (SUI) 0,23 zurück. 3. Lindsey Vonn (USA) 0,49. 4. Stephanie Venier (AUT) 0,53. 5. Ragnhild Mowinckel (NOR) 0,59. 6. Nicol Delago (ITA) 0,62. 7. Ramona Siebenhofer (AUT) 0,64. 8. Lara Gut-Behrami (SUI) 0,78. 9. Nicole Schmidhofer (AUT) und Tamara Tippler (AUT), je 0,81.
Ferner: 16. Joana Hählen (SUI) 1,16. 17. Ester Ledecka (CZE) 1,17. 18. Tina Weirather (LIE) 1,26. 20. Jasmine Flury (SUI) 1,36. - 37 Fahrerinnen gestartet und klassiert.

Wintersport

(sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dave74 am 10.02.2019 14:16 Report Diesen Beitrag melden

    Frisch von der Leber

    Herrlich erfrischend das Interview auf ORF auf Schweizerdeutsch mit der vorgängigen Frage, ob sie Hochdeutsch sprechen müsse. Herzliche Gratulation!

  • Blue am 10.02.2019 14:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Grosse Freude

    Sensationel was Corinne Suter zeigt. Herzliche Gratulation

  • M. C. am 10.02.2019 14:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gratulationen zur WM Abfahrt.

    Lynsey Vonn ich freu mich für diesen tollen Karriere-Aberdchluss! Und Corinne Sutter herzliche Gratulation zur Silbermedaille.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Knurrli am 11.02.2019 10:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schade ist sie weg ...

    Jetzt kann Lara Gut-Behrami nicht mehr wie schon etliche Male über Lindsey Vonn lästern. Ich gönne ihr die Bronzemedaille von ganzem Herzen. Tolle Leistung. Der Abgang von Gut wär mir lieber gewesen!

    • mega am 11.02.2019 14:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Knurrli

      Unmöglich einen Kommentar zu verfassen ohne über Lara Gut zu stänkern. Schlimm!

    einklappen einklappen
  • Jan.Debang am 11.02.2019 07:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    GUT, absolut nicht gut.

    Lara Gut soll endlich ihren Platz im Team für talentiertere Nachwuchsfahrerinnen frei machen und nicht nur noch als Platzhalterin präsentieren. Ihre dümlichen Ausreden und das lose Mundwerk machen sie auch nicht sympathischer.

    • mega am 11.02.2019 14:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Jan.Debang

      Und wieder wird gestänkert!!!

    einklappen einklappen
  • Oberkrainer am 10.02.2019 17:53 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo an alle!

    Super Rennen von Corinne und Lindsay! Am meisten freue ich mich aber für Ilka Stuhec. Sie hat ihren Titel trotz Verletzung verteidigt. Ich hoffe sie gewinnt noch viele Rennen.

  • Herbert Fivian am 10.02.2019 16:28 Report Diesen Beitrag melden

    Silber fast wie Gold für Corinne

    BRAVO Corinne, das war einfach nur schön dich fahren zu sehen. Mach einfach weiter so.

  • ines89 am 10.02.2019 15:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gratulation Corinne Sutter

    Gratulation an Corinne Sutter zur Silber Medaille. Mega cool das du deine selbstzweifel überwunden hast. Schön wär wenn das Lara Gut-Behrami auch gelingen würde und so ihre Leichtigkeit zurück bekämme... Aber trotzdem der 8. Platz in der jetzigen Saison in der Abfahrt ist positiv. Da finde ich die Ränge von Hählen und Flury schon etwas bedenklicher...