Männer-Slalom Soldeu

17. März 2019 10:27; Akt: 17.03.2019 14:35 Print

Daniel Yule im Saison-Final auf dem Podest

Daniel Yule belegt den dritten Rang beim Slalom in Soldeu direkt vor Ramon Zenhäusern. Clement Noel gewinnt das letzte Rennen der Saison.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Schweizer Slalomspezialisten verpassen zum Abschluss in Soldeu nur knapp Historisches. Beim Triumph von Clément Noël klassieren sich Daniel Yule und Ramon Zenhäusern auf den Plätzen 3 und 4.

Noël rettet Vorsprung

Zenhäusern und Yule hatten nach dem ersten Lauf die Ränge 2 und 3 belegt, mussten am Nachmittag bei aufweichender Piste aber den Österreicher Manuel Feller noch vorbeiziehen lassen und tauschten selber die Plätze. Der 21-jährige Franzose Noël rettete von seinem komfortablen Anfangsvorsprung auf Feller 18 Hundertstel zum seinem dritten Saisonsieg. Loïc Meillard schloss die Saison als Siebzehnter ohne Punkte ab.

Neureuther beendet Karriere

Die kleine Kristallkugel war bereits vorzeitig an Marcel Hirscher gegangen, der auch im letzten Slalom ausgepumpt wirkte und nur Vierzehnter wurde. Felix Neureuther verabschiedete sich mit einem 7. Rang aus dem Weltcup. Der deutsche Sympathieträger beendet seine Karriere mit 34 Jahren wegen der gesundheitlichen Problemen, die ihm seit Jahren zu schaffen machten.

Soldeu (AND). Weltcup-Slalom der Männer:
1. Clément Noël (FRA) 1:48,96.
2. Manuel Feller (AUT) 0,18 zurück.
3. Daniel Yule (SUI) 0,83.
4. Ramon Zenhäusern (SUI) 0,86.
5. Henrik Kristoffersen (NOR) 0,98.
6. Giuliano Razzoli (ITA) 1,07.
7. Felix Neureuther (GER) 1,10.
8. Alexis Pinturault (FRA) 1,12.
9. Victor Muffat-Jeandet (FRA) 1,19.
10. Istok Rodes (CRO) 1,28.

Ferner:
12. Dave Ryding (GBR) 1,49.
14. Marcel Hirscher (AUT) 1,62.
Ohne Weltcuppunkte: 17. Loïc Meillard (SUI) 2,01.
Alle 23 Finalisten klassiert.

Die besten Laufzeiten:
1. Lauf: 1. Noël 54,21. 2. Zenhäusern 0,84. 3. Yule 0,95. 4. Kristoffersen 1,40. Ferner: 6. Hirscher 1,43. 9. Feller 1,68. 14. Razzoli 2,14. 19. Meillard 2,74. 22. Rodes 3,29. - 25 Fahrer gestartet, 23 klassiert.

2. Lauf: 1. Rodes 52,74. 2. Feller 0,51. 3. Razzoli 0,94. Ferner: 7. Meillard 1,28. 12. Kristoffersen 1,59. 17. Yule 1,89. 20. Noël 2,01. 21. Zenhäusern 2,03. 23. Hirscher 2,20.

Wintersport

(tbe/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • De.Dorftrottel. am 17.03.2019 13:44 Report Diesen Beitrag melden

    Heitere-Fahne.

    Hopp Ramon und Daniel. Gratuliere auch F. Neureuther, zur seiner tollen Karriere. Ein toller, sympathischer Deutscher.

  • Maler50 am 17.03.2019 11:59 Report Diesen Beitrag melden

    Hopp Zenhäusern y Yule

    Wow,unsere Skistars sind voll auf Kurs.So macht das zuschauen noch einmal viel mehr Spass als sonst auch schon. Dies könnte ein grandioser Abschluss zur diesjährigen Weltcupsaison werden!

  • Maler50 am 17.03.2019 14:26 Report Diesen Beitrag melden

    Danke Swiss-Ski Team

    Ein toller Abschluss unseren Schweizer Skistars von dieser Saison,mit einem 3/4 Platz y dies im Herrenslalom. Wäre hätte dies noch vor einem Jahr geglaubt? Danke an das Swiss-Ski Team y geniesst eure Ferien.Ich freue mich schon rüüdig auf die nächste Saison!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Freek am 17.03.2019 18:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rennschluss

    Nächste Saison mit oder ohne Hirscher

  • M.H. am 17.03.2019 14:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    SPANNENDER FINALE HEUTE.

    Gratuliere Yule zu seinem Podest- Platz und zu seiner tollen Leistung in dieser Ski-Saison. Wo ein Daniel ist, ist auch der 2-Meter-Mann Ramon Zenhaeusern. Bravo zur Gesamtleistung in diesem Winter und zum heutigen 4. Rang! Hirscher hat die Kugel, scheint aber 'ausgelaugt' zu sein. So oder so: Die nächste Ski-Weltcup-Saison verspricht sehr spannend zu werden. Bis dann: "En schöni Zyt!"

  • Didierd am 17.03.2019 14:33 Report Diesen Beitrag melden

    Das ist Fairness!!!

    Toll.Die Stimmung :1 a ,der gegenseitigen Respekt :Super! Und die fairen Zuschauer... (ohne Pyros ;-)! So macht Sport Spass!!!

  • Maler50 am 17.03.2019 14:26 Report Diesen Beitrag melden

    Danke Swiss-Ski Team

    Ein toller Abschluss unseren Schweizer Skistars von dieser Saison,mit einem 3/4 Platz y dies im Herrenslalom. Wäre hätte dies noch vor einem Jahr geglaubt? Danke an das Swiss-Ski Team y geniesst eure Ferien.Ich freue mich schon rüüdig auf die nächste Saison!

  • P.G. am 17.03.2019 14:08 Report Diesen Beitrag melden

    Kurzstreckenfahrer

    Was haben die Schweizer "knapp Historisches" verpasst!!! Kann das jemand erklären! Hat sich wieder gezeigt, dass die Leistung gerade mal für "Kurzstreckenläufe" reicht! Und der Nachfolger von Hirscher hat schon angeklopft!!!!

    • Erwin63 am 17.03.2019 14:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @P.G.

      Ich bin mir nicht sicher, ob die ewigen Nörgeler auch nur zwei Tore nacheinander fahren könnten. Es ist doch einfacher aus dem Sofa grosse Sprüche zu klopfen als selber sich zu engagieren. Viel Spass beim ersten Versuch.

    einklappen einklappen