WM-Bronze-Gewinnerin

06. Februar 2019 14:50; Akt: 06.02.2019 15:07 Print

Suter konnte nach kurzer Party nicht einschlafen

Corinne Suter konnte ihre WM-Bronzemedaille im Super-G kaum fassen. Und auch im Abfahrtstraining war sie schnell.

Suter vergoss im SRF-Interview Freudentränen. (Video: SRF)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit vier Fahrerinnen in den Top 7 verlief am Mittwoch das verkürzte zweite Training für die WM-Abfahrt vom Sonntag aus Schweizer Sicht sehr erfreulich. Jasmine Flurys Bestzeit hatte indes einen Schönheitsfehler: Die Bündnerin verpasste im Mittelteil ein Tor. Trotz dieses Fehlers zeigte sich Flury, die tags zuvor im Super-G ausgeschieden war, nach der zweiten Trainingsfahrt positiv gestimmt: «Das Gefühl stimmt. Ich habe auf dem Ski, den ich heute getestet habe, guten Zug verspürt und mich wohl gefühlt.»

Wie ihre Teamkollegin hatte auch Lara Gut-Behrami einen enttäuschenden WM-Auftakt zu verarbeiten. Die Tessinerin, im Super-G nur Neunte geworden, verlor am Mittwoch auf den knapp 75 Fahrsekunden als Zweite 0,44 Sekunden auf Flury. Die Bernerin Joana Hählen reihte sich als Vierte ein und zeigte sich danach erleichtert, «dass es mir viel besser lief, nachdem ich im ersten Training schlecht gefahren bin».

Nach 22 Uhr im Bett

Corinne Suter hielt am Morgen nach dem Gewinn der Bronzemedaille im Super-G – «meinem schönsten Tag der Karriere» – bereits wieder mit der Spitze mit. Sie habe nicht lange gefestet, sondern sei kurz nach 22 Uhr im Bett gewesen, so die 24-jährige Schwyzerin. Das einzige Problem: «Ich konnte absolut nicht einschlafen.» Zum Training, welches sie mit knapp einer Sekunde Rückstand im 7. Rang beendete, sagte Suter: «Ich nahm nicht das grosse Risiko, weil ich mich doch nicht mega-fit fühlte.»

Das zweite Abfahrts-Training fand auf verkürzter Strecke statt. Der unterste Teil, auf dem sich die Pisten der Männer und der Frauen vereinen, konnte nicht befahren werden, weil gleichzeitig die Inspektion für den WM-Super-G der Männer stattfand.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Maler50 am 06.02.2019 15:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hopp Swiss-Ski Team

    Ist mehr als verständlich,eine Medaille zu gewinnen ist auch wirklich eine grosse Nummer. Am Sonntag wird Corinne Suter am Rennen zu 100% parat sein. Ich hoffe das restliche Swiss-Ski Team hat einen zusätzlichen Schub durch Corinne Suter erhalten.

    einklappen einklappen
  • Fredu am 06.02.2019 17:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sympatisch

    Hab glaub noch nie so ein sympatisches Sportler-Interview gesehen. <3 Herzliche Gratulation

  • Dieter am 06.02.2019 15:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super girl

    Super girl..und jetzt nochmal vollgas in der abfahrt...die berhami kann sich eine scheibe abschneiden: bescheidenheit ist eine tugend..wird einem in der kinderstube mitgegeben!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • g. r. am 07.02.2019 21:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ganz schlimm

    O Gott, die Arme konnte nicht einschlafen. Das ist ja furchtbar.

  • ein blindes Huhn... am 07.02.2019 19:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    peinlich

    Das Suter-Bebe sollte mal erwachsen werden.

    • Felix am 07.02.2019 23:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @ein blindes Huhn...

      das solltes du vielleicht auch werden

    einklappen einklappen
  • Josef Tuefschlaf am 07.02.2019 17:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Buben, schläft weiter, schau nicht

    Da müssen die CH Herren nichts befürchten , denn sie sind im Dauerschlaf , höchstens der mit dem Urschrei nicht :-)

  • Anselmo am 06.02.2019 20:49 Report Diesen Beitrag melden

    Danke 20 Min!

    Bei der Konkurrenz mit der roten Webseite lese ich immer nur von gestern (Lara).

  • Thommy am 06.02.2019 17:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super sympa!

    Das ist eine ganz liebe und emotionale Frau. Top!