Handball

05. Februar 2011 20:33; Akt: 05.02.2011 20:35 Print

Achter Sieg in Folge für Kriens-Luzern

Kriens-Luzern hat sich als zweite Mannschaft nach Kadetten Schaffhausen die Teilnahme an der Finalrunde gesichert. Die Innerschweizer gewannen in der 17. NLA-Runde beim Schlusslicht Arbon 34:27.

Fehler gesehen?

Der achte Sieg in Folge war für Kriens-Luzern reine Formsache. Zu keinem Zeitpunkt mussten die Gäste beim inferioren und punktelosen Tabellenletzten um den Sieg bangen. Rasch schafften sie eine Fünf-Tore-Differenz. Bester Torschütze von Kriens-Luzern war Thomas Hofstetter mit neun Treffern.

Weiterhin vier Punkte vor Kriens-Luzern liegt Kadetten Schaffhausen, das daheim gegen Basel (40:23) einen ungefährdeten 16. Saisonerfolg feierte. Neu auf Platz drei liegt GC Amicitia, das den Kantonsrivalen Pfadi Winterthur 25:16 schlug. St. Otmar St. Gallen feierte bei Bern Muri einen wichtigen Sieg. Die Ostschweizer haben die Finalrunde nach dem 37:32-Erfolg wieder deutlich im Visier.

Resultate:
Arbon - Kriens-Luzern 27:34 (12:17).
Kadetten Schaffhausen - RTV Basel 40:23 (20:12).
BSV Bern Muri - St. Otmar St. Gallen 32:37 (18:18).
GC Amicitia Zürich - Pfadi Winterthur 25:16 (11:10).

Rangliste: 1. Kadetten Schaffhausen 17/33. 2. Kriens-Luzern 17/29. 3. GC Amicitia Zürich 17/21 (460:403). 4. Pfadi Winterthur 17/21 (458:429). 5. BSV Bern Muri 17/19. 6. Wacker Thun 16/18. 7. St. Otmar St. Gallen 17/18. 8. Fortitudo Gossau 17/14. 9. RTV Basel 17/11. 10. Lakers Stäfa 16/10. 11. Suhr Aarau 17/8. 12. Arbon 17/0.

(sda)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen