Handball

26. Dezember 2008 18:22; Akt: 26.12.2008 18:23 Print

Amicitias erste Niederlage

Amicitia Zürich hat in der 15. Runde der NLA die erste Niederlage kassiert. Trotz der 29:32-Niederlage auswärts gegen St. Otmar St. Gallen verbleibt der Schweizer Meister aber an der Tabellenspitze.

Fehler gesehen?

Angeführt von Torhüter Kyung-Tai Han und Spielmacher Bernd Friede schafften die Ostschweizer vor 1400 begeisterten Zuschauern die Überraschung. Der Südkoreaner Han parierte 28 Schüsse, Friede war mit neun Treffern der erfolgreichste Schütze des Abends. Bei Amicitia patzerte vor allem die zu offensiv ausgerichtete Defensive; elf Treffer der St. Galler fielen von der Kreisposition.

Am Tabellenende kamen die Grasshoppers beim 24:23 im Duell der Kellerkinder gegen GS Stäfa zum ersten Saisonsieg und traten die Rote Laterne an den Kantonsrivalen ab. Der Brasilianer Fabio Vanini, der zusammen mit Torhüter Zoltan Majeri und Rückraumspieler Nenad Malencic erst kurz vor Weihnachten verpflichtet worden war, brachte die Stadtzürcher erst in der 57. Minute mit einem Penalty erstmals in Führung.

(sda)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen