Tennis

13. Februar 2011 15:12; Akt: 13.02.2011 15:13 Print

Das French Open bleibt im Bois de Boulogne

Das French Open wird ab 2016 weiter im Stade Roland-Garros im Bois de Boulogne in Paris ausgetragen.

Fehler gesehen?

Der französische Tennisverband sprach sich an seiner Generalversammlung mit einer Zweidrittelmehrheit für den Verbleib auf der traditionellen Anlage an der Porte d'Auteuil und gegen einen Umzug vor die Tore der Stadt aus. Anstatt in Versailles, Marne-la-Vallée oder Gonesse ein neues Tenniszentrum zu bauen und dort ab 2016 zu spielen, wird das Stade Roland-Garros modernisiert und die Fläche der Anlage von 8,5 auf 13,5 Hektaren erweitert. Damit folgten die Verbandsdelegierten dem Wunsch diverser Topspieler (unter ihnen auch Roger Federer), die sich in den vergangenen Wochen für den Verbleib in Paris starkgemacht hatten.

(sda)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen