Formel 1

31. Juli 2014 17:53; Akt: 31.07.2014 17:54 Print

Ferrari entlässt den Motorenchef

Ferrari zieht nach den enttäuschenden ersten Monaten in der neuen Turbo-Ära der Formel 1 Konsequenzen. Die Motorenabteilung des Traditionsrennstalls wurde umstrukturiert.

Fehler gesehen?

Der langjährige Chef Luca Marmorini verlasse das Unternehmen, teilte Ferrari am Donnerstag in einer Presseerklärung mit. Marmorini hatte den Posten seit 2009 inne. Neuer Manager der sogenannten Power-Unit-Abteilung ist nun Mattia Binotto.

Ferrari belegt in der Teamwertung nach elf von 19 Rennen in diesem Jahr den dritten Platz hinter Mercedes und Red Bull. Die beiden Ex-Weltmeister Fernando Alonso und Kimi Räikkönen sind lediglich Vierter und Zwölfter der Gesamtwertung.

(sda)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen