Fussball

08. Mai 2011 14:14; Akt: 08.05.2011 14:15 Print

Finanzspritze für Juventus?

Die italienische Investmentgruppe Exor, die unter anderem die Autogruppe Fiat kontrolliert, will bis zu 100 Millionen Euro investieren, um Rekordmeister Juventus Turin wieder in den Kreis der europäischen Spitzenvereine zu bringen.

Fehler gesehen?

Klubpräsident Andrea Agnelli und Exor-Chef John Elkann berieten über einen Entwicklungsplan bis 2014. Gemäss der «Gazzetta dello Sport» stehen Sergio Agüero von Atlético Madrid und Carlos Tevez von Manchester City zuoberst auf der Wunschliste.

(sda)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen