Tennis

18. Dezember 2011 20:16; Akt: 18.12.2011 20:18 Print

Geglücktes Comeback von Timea Bacsinszky

Timea Bacsinszky und Adrien Bossel sichern sich in Biel die nationalen Meistertitel 2011. Während Bacsinszky nach 2006 zum zweiten Mal gewinnt, holt Aussenseiter Bossel seinen ersten Titel.

Fehler gesehen?

Mit Timea Bacsinszky setzte sich bei den Frauen die Favoritin durch. Die 22-jährige Lausannerin belegte vor anderthalb Jahren in der Weltrangliste noch Platz 37 und gab an den Schweizer Meisterschaften das Comeback nach achtmonatiger Verletzungspause. Im Final setzte sich Bacsinszky gegen die um ein Jahr jüngere Liechtensteinerin Stephanie Vogt mit 6:3, 7:6 durch. Bacsinszky gab während des gesamten Turniers keinen Satz ab, wurde aber durchaus gefordert. Im Final verspielte die Waadtländerin im zweiten Satz einen Breakvorsprung und verwertete im Tiebreak erst den neunten Matchball.

Bei den Männern sicherte sich der als Nummer 4 gesetzte Adrien Bossel aus Fribourg seinen ersten Schweizermeistertitel überhaupt. Der 25-Jährige besiegte in einem packenden Final den Schaffhauser Henri Laaksonen mit 4:6, 7:6, 6:3. Im Halbfinal hatte Bossel den Titelhalter Alexander Sadecky entthront.

(sda)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen