Triathlon

12. Mai 2012 10:39; Akt: 12.05.2012 10:42 Print

Keine Schweizerin schafft Olympia-Selektion

Beim WM-Serie-Rennen in San Diego (USA) ist es keiner Schweizer Triathletin gelungen, die zweite Hürde der Olympia-Selektion zu nehmen.

Fehler gesehen?

In San Diego beendete Melanie Annaheim den Wettkampf im 33. Rang, Daniela Ryf musste auf der Laufstrecke aufgeben. Beide stehen nun unter grossem Druck, denn in zwei Wochen findet in Madrid das letzte Rennen der olympischen Qualifikationsperiode statt. Während Annaheim in der spanischen Hauptstadt einen Platz in den Top 15 erreichen muss, um an den Olympischen Spielen in London dabei zu sein, benötigt Ryf eine Top-Ten-Klassierung.

Als bisher einzige Schweizer Triathletin hat Europameisterin Nicola Spirig, die in San Diego nicht am Start war, die Selektionskriterien von Swiss Olympic erfüllt.

San Diego, Kalifornien. WM-Serie (1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen). Frauen: 1. Helen Jenkins (Gb) 1:58:21. 2. Erin Densham (Au) 1:05. 3. Laura Bennett (USA) 1:50. 4. Jessica Harrison (Fr) 1:53. 5. Vicky Holland (Gb) 2:07. 6. Flora Duffy (Bermudas) 2:25. Ferner: 33. Melanie Annaheim 5:41. - Aufgegeben: Daniela Ryf. - WM-Stand (3/8): 1. Jenkins 2082. 2. Densham 1540. 3. Andrea Hewitt (Neus) 1485. Ferner: 15. Nicola Spirig 709. 63. Annaheim 66.

(sda)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen