Paris - Nizza

11. März 2011 17:44; Akt: 11.03.2011 17:44 Print

Martin gewinnt Zeitfahren und ist neuer Leader

Mit seinem Triumph im Zeitfahren hat Tony Martin im Etappenrennen Paris - Nizza auch die Gesamtführung übernommen.

Fehler gesehen?

Der in Kreuzlingen wohnhafte Martin galt als Favorit für die Prüfung gegen die Uhr über 27 km von Rognes nach Aix-en-Provence. Der Deutsche, in dieser Saison bereits Gesamterster der Algarve-Rundfahrt, wurde den Prognosen gerecht und siegte mit 20 Sekunden Vorsprung auf Bradley Wiggins (Gb).

Hinter dem früheren Triathleten Richie Porte (Au) kam Andreas Klöden im Trikot des Leaders auf Rang 4. Mit 46 Sekunden war der Rückstand auf Tony Martin aber so gross, dass der Wechsel an der Spitze der Gesamtwertung unvermeidlich war. Martins Reserve auf Klöden beträgt 36 Sekunden. Damit stehen die Aussichten gut, dass es in der Fahrt von der französischen Hauptstadt an die Riviera zum ersten Gesamtsieg eines deutschen Radprofis seit 2004 (Jörg Jaksche) kommt.

6. Etappe, Einzelzeitfahren Rognes - Aix-en-Provence (27 km):
1. Tony Martin (De) 33:24. 2. Bradley Wiggins (Gb) 0:20. 3. Richie Porte (Au) 0:29. 4. Andreas Klöden (De) 0:46. 5. Jean-Christophe Peraud (Fr) 0:55. 6. Lieuwe Westra (Ho) 0:57. 7. Andrew Talansky (USA) 1:05. 8. Rein Taramää (Est) 1:10. 9. Levi Leipheimer (USA) 1:10. 10. Tejay van Garderen (USA) 1:29. - Ferner: 124. Danilo Wyss (Sz) 4:42. - Nicht gestartet: Steve Morabito (Sz).

Gesamtklassement: 1. Martin 24:59:47. 2. Klöden 0:36. 3. Wiggins 0:39. 4. Taramää 1:10. 5. Peraud 1:14. 6. Leipheimer 1:29. 7. Janez Brajkovic (Sln) 1:32. 8. Samuel Sanchez (Sp) 1:58. 9. Xavier Tondo (Sp) 1:51. 10. Bauke Mollema (Ho) 1:57. - Ferner: 76. Wyss 20:18

(sda)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen