WM in Chanti

11. März 2011 15:54; Akt: 11.03.2011 16:10 Print

Norwegische Biathleten auch Staffel-Weltmeister

In der Besetzung Ole Einar Björndalen, Alexander Os, Emil Hegle Svendsen und Tarjei Bö ist Norwegen an der WM in Chanti Mansisk Staffelweltmeister geworden.

Fehler gesehen?

Norwegen, in Vancouver schon Olympiasieger, siegte vor Russland und der Ukraine. Bis zur letzten Ablösung befand sich Deutschland auf Medaillenkurs. Dann zog Michael Greis den schwärzesten Tag seiner Karriere ein. Drei Strafrunden warfen Deutschland auf den 7. Schlussrang zurück. Die Schweizer lagen von Anfang an im Hintertreffen und mussten sich mit dem 17. Platz begnügen.

Chanti Mansisk (Russ). WM. Männer. Staffel (4 x 7,5 km):
1. Norwegen (Ole Einar Björndalen, Alexander Os, Emil Hegle Svendsen, Tarjei Bö) 1:16:13,9 (2 Fehlschüsse/10 Nachlader). 2. Russland (Anton Schipulin, Jewgeni Ustjugow, Maxim Maximow, Iwan Tscheressow) 13,4 (0/8). 3. Ukraine (Alexander Bilanenko, Andrej Derysemlya, Sergej Semenow, Sergej Sednew) 28,0 (0/10). 4. Schweden 32,8 (0/15). 5. Italien 38,1 (1/11). 6. USA, gleiche Zeit (0/14). 7. Deutschland 51,4 (3/16).
Ferner: 17. Schweiz (Benjamin Weger, Thomas Frei, Mathias Simmen, Simon Hallenbarter) 3:52,7 (2/11).
26 klassiert.

(sda)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen