Motorrad

31. März 2011 17:39; Akt: 31.03.2011 17:40 Print

Pedrosa muss erneut unters Messer

Der MotoGP-Pilot Dani Pedrosa muss sich nach seiner Schulterverletzung einer zweiten Operation unterziehen.

Fehler gesehen?

Der Spanier, der beim Saisonauftakt in Doha Rang 3 belegt hatte, klagte zuletzt über Taubheit und fehlende Kraft in seinem linken Arm.

Bei der Operation sollen nun eine Titanplatte und Schrauben entfernt werden. Pedrosa, der am Wochenende noch den Heim-Grand-Prix in Jerez absolvieren wird, hatte sich bei einem schweren Sturz im Oktober 2010 in Motegi dreimal das Schlüsselbein gebrochen. Der WM-Zweite der letzten Saison hofft, dass er am 1. Mai beim Rennen in Estoril wieder starten kann.

(sda)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen