Rad

08. März 2011 18:06; Akt: 08.03.2011 18:07 Print

Pellizotti und Cauccioli zwei Jahre gesperrt

Das Internationale Sportgericht (CAS) in Lausanne hat gegen die beiden Italiener Franco Pellizotti (33) und Pietro Caucchioli (36) eine Sperre von zwei Jahren verhängt.

Fehler gesehen?

Pellizotti war am 21. Oktober des letzten Jahres von der Disziplinarkomission des CONI wegen fehlender Indizien vom Dopingvorwurf freigesprochen worden. Gegen dieses Urteil legte der Rad-Weltverband UCI Rekurs ein. Der Italiener war am 3. Mai 2010 von der UCI wegen auffälligen Blutwerten suspendiert worden. Weil gegen ihn ein Verfahren eingeleitet worden war, musste Pellizotti im Mai 2010 kurzfristig die Teilnahme am Giro d'Italia absagen. Der «biologische Pass» wurde auch Pietro Caucchioli zum Verhängnis. Er war schon im Juni 2009 wegen seinen Blutwerten auf dem Radarschirm des Weltverbandes erschienen.

Pellizotti bleibt bis im Mai 2012 gesperrt. Alle seine Resultate seit dem 7. Mai 2009 werden annulliert, so sein 3. Schlussrang im Giro d'Italia und die Auszeichnung als Bergkönig der Tour de France. Nach dem Freispruch durch die nationale Instanz hatte Pellizotti angekündigt, dass er von der UCI einen Schadenersatz von 200'000 Euro verlange. Nun hat das CAS neben der Suspension auch noch eine Busse von 115'000 Euro gegen ihn verhängt.

(sda)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen