Radsport

08. Juli 2014 17:03; Akt: 08.07.2014 17:07 Print

Quintanas Bruder gewinnt an der Österreich-Rundfahrt

Der Kolumbianer Dayer Quintana, der zweieinhalb Jahre jüngere Bruder des Giro-Gesamtsiegers Nairo Quintana, gewann an der Österreich-Rundfahrt bei strömendem Regen die 3. Etappe hinauf zum Kitzbüheler Horn.

Fehler gesehen?

Der knapp 22-jährige Quintana siegte 54 Sekunden vor dem Italiener Damiano Caruso und dem Briten Peter Kennaugh, der damit sein Leadertrikot verteidigte. Der Zürcher Oberländer Oliver Zaugg fiel in der Gesamtwertung vom 2. auf den 4. Platz zurück, mit nunmehr 67 Sekunden Rückstand.

66. Österreich-Rundfahrt. 3. Etappe, Bad Ischl - Kitzbüheler Horn (206 km): 1. Dayer Quintana (Kol) 5:13:16. 2. Damiano Caruso (It) 0:54 zurück. 3. Peter Kennaugh (Gb), gleiche Zeit. 4. Javier Moreno (Sp) 1:06. Ferner: 8. Oliver Zaugg (Sz) 1:42. 55. Nicolas Winter (Sz) 7:22. - Gesamtklassement: 1. Kennaugh 14:12:11. 2. Caruso 0:29. 3. Moreno 0:40. 4. Zaugg 1:07. Ferner: 71. Winter 17:04.

(sda)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen