Golf

25. Mai 2014 18:40; Akt: 25.05.2014 18:42 Print

Rory McIlroy findet zum Siegen zurück

Dank einer tollen Schlussrunde von 66 Schlägen gewinnt Rory McIlroy die Europa-PGA-Championship in Wentworth bei London. McIlroy war zuletzt über anderthalb Jahre sieglos.

Fehler gesehen?

Der 25-jährige McIlroy, ehemalige Weltnummer 1 und vielleicht begabtester Golfer neben Tiger Woods, erlebte nach tollen Erfolgen im Sommer und Herbst 2012 eine lange Durststrecke ohne Siege auf den grossen Tours in Europa und den USA. Die Baisse schien auch mit einem Sponsoren- und Materialwechsel zusammenzuhängen.

Jetzt aber hat McIlroy möglicherweise rechtzeitig vor dem Hauptteil der diesjährigen Saison - von Juni bis August stehen die drei Majorturniere US Open, British Open und US PGA Championship im Programm - zur einstigen Spielstärke zurückgefunden.

Das traditionelle Turnier in Wentworth bei London war ausgezeichnet besetzt. McIlroy profitierte indessen auch davon, dass der nach drei Runden führende Däne Thomas Björn (2011 und 2013 Sieger des Omega European Masters in Crans-Montana) eine miserable Schlussrunde ablieferte. Björn büsste im letzten Umgang auf McIlroy neun Schläge ein.

Wentworth bei London. Europa-PGA-Championship (4,75 Mio. Euro/Par 72): 1. Rory McIlroy (NIrl) 274 (68/71/69/66). 2. Shane Lowry (Irl) 275. 3. Thomas Björn (Dä) und Luke Donald (Eng) je 276. Ferner: 12. Martin Kaymer(De) 281. 25. Justin Rose (Eng) 284. 35. Miguel Angel Jimenez (Sp) und Lee Westwood (Eng) je 287. 61. Padraig Harrington (Irl) 292. - Cut verpasst u.a.: José Maria Olazabal (Sp), Darren Clarke (NIrl), Ernie Els (SA), Matteo Manassero (It). - Aufgabe: Sergio Garcia (Sp).

(sda)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen