Boxen

07. Juli 2014 11:34; Akt: 07.07.2014 11:34 Print

Ruslan Tschagajew holt sich WBA-Titel zurück

Der 35-jährige Usbeke besiegte in der Nacht auf Sonntag in Grosny den Amerikaner Fres Oquendo knapp nach Punkten und sicherte sich den vakanten Titel nach Version der WBA.

Fehler gesehen?

Allerdings ist Tschagajew nur ein Weltmeister zweiter Klasse. Denn über ihm steht Wladimir Klitschko als sogenannter Superchampion der World Boxing Association (WBA). Tschagajew setzte sich nach Punkten gegen den bereits 41-jährigen Oquendo durch. 30'000 Zuschauer in der Achmat-Arena von Grosny, der Hauptstadt der russischen Teilrepublik Tschetschenien, sahen einen ausgeglichenen Kampf ohne Höhepunkte.

Tschagajew hatte sich den WBA-Titel 2007 ein erstes Mal geholt, dank einem Erfolg gegen den 2,13 m grossen Russen Nikolaj Walujew. Zwei Jahre später unterlag er Wladimir Klitschko. Einen erneuten Angriff auf den WM-Thron unternahm Tschagajew 2011, doch damals scheiterte er am Russen Alexander Powetkin.

(sda)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen