Fussball-EM

14. März 2011 16:31; Akt: 14.03.2011 17:16 Print

Schweiz gegen Weltmeister Deutschland

Das Schweizer Frauen-Nationalteam trifft in der Qualifikation zur EM 2013 in Schweden mit dem aktuellen Weltmeister Deutschland auf das mit Abstand stärkste Team Europas.

Fehler gesehen?

Zehnmal wurden seit 1984 Frauen-Europameisterschaften ausgetragen, siebenmal sicherten sich die Frauen vom Deutschen Fussball-Bund den Titel. Ein Stück Fussballgeschichte, mit dem sich das Schweizer Team von Béatrice von Siebenthal nach der EM-Qualifikation 2009 auch in der Qualifikation für Schweden 2013 auseinandersetzen muss. Alle Hoffnungen auf den Gruppensieg, der auf jeden Fall das Ticket für Schweden sichern würde, sind aufgrund der Klasse dieses Gruppengegners schon nach der Auslosung dahin.

Für das Schweizer Team muss deshalb der zweite Gruppenrang das Ziel sein, der mindestens zur Teilnahme an den Barrage-Partien berechtigt. Härtester Konkurrent im Kampf um Platz zwei ist die Equipe aus Spanien, die aufgrund der Weltrangliste (Spanien: 19, Schweiz: 26) höher einzustufen ist. Im Direktduell ist die Bilanz zwischen den beiden Frauen-Auswahlen zwar ausgeglichen, allerdings liegt das letzte Aufeinandertreffen fast zwölf Jahre zurück. Die weiteren Gruppengegner Rumänien, die Türkei und Kasachstan werden sich wahrscheinlich mit der Statisten-Rolle zufriedengeben müssen.

Qualifikation für die EM 2013. Frauen. Auslosung. Gruppe 2: Deutschland (Titelverteidiger), Spanien, Schweiz, Rumänien, Türkei, Kasachstan. - Die sieben Gruppensieger und der beste Gruppenzweite qualifizieren sich direkt. Die weiteren Gruppenzweiten ermitteln in Barrage-Partien drei weitere Teilnehmer. Gastgeber Schweden ist gesetzt.

(sda)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen