Beachvolleyball

09. Juni 2011 17:39; Akt: 09.06.2011 17:41 Print

Schweizer Beachvolleyballer in Form

Die Schweizer Beachvolleyball-Teams bestechen weiterhin. In Peking stiessen auch die beiden Männer-Duos Heyer/Chevallier und Bellaguarda/Heuscher in die K.o.-Phase vor.

Fehler gesehen?

Für den «Sieg des Tages» aus Schweizer Sicht sorgten indes die bereits zuvor für die K.o.-Phase qualifizierten Kuhn/Zumkehr. Das beste Schweizer Frauenduo bezwang die brasilianische Weltnummer 1 Larissa/Juliana in drei Sätzen. Kuhn/Zumkehr stiessen dank dem Gruppensieg direkt in die Achtelfinals vor. Dort treffen die beiden Schweizerinnen am Freitag auf Vivian/Lima (Br/10) oder Karla Borger/Britta Büthe (De/27).

Trotz einer Niederlage (gegen die Brasilianer Ricardo/Araujo) beendeten Jefferson Bellaguarda/Patrick Heuscher die Vorrunde ebenfalls als Gruppensieger. Das nominell beste Schweizer Tandem hat damit am ersten Grand-Slam-Event des Jahres sein bisher wertvollstes gemeinsames Resultat auf sicher. In den Achtelfinals treffen Bellaguarda/Heuscher auf Benjamin/Bruno (Br/8) oder Karl Jaani/Rivo Vesik (Est/26).

Den «Umweg» über die Sechzehntelfinals müssen Sascha Heyer/Sébastien Chevallier nehmen. Das Duo, das in Prag mit Platz 3 überraschend eine Podestklassierung geschafft hatte, gewann nach der Startniderlage seine beiden Partien von gestern (Donnerstag) und trifft nun auf die Holländer Daan Spijkers/Emiel Boersma.

(sda)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen