Ringen

30. März 2011 22:02; Akt: 30.03.2011 22:03 Print

Schweizer Freistilringer überzeugend

Den Schweizer Ringern ist ein guter Auftakt an den Europameisterschaften in Dortmund gelungen.

Fehler gesehen?

In der freien Stilart erreichte der Weinfelder Urs Wild in der 55-kg-Klasse Rang 5 und der Willisauer 84-kg-Athlet Marco Riesen Rang 8.

«Die beiden haben das Maximum herausgeholt», freute sich Trainer Ludwig Küng über das beste Schweizer Freistilergebnis seit vielen Jahren. Urs Wild scheiterte nach zwei Siegen im Viertelfinal am späteren Finalteilnehmer aus Georgien. In der Repechage stiess Wild nach einem weiteren Sieg in den Kampf um Bronze vor. In diesem blieb er aber gegen den letztjährigen Europameister Machmud Magomedow chancenlos.

Der ursprünglich für die 74-kg-Klasse vorgesehene Marco Riesen trat eine Klasse höher an und hielt trotz Angina und Antibiotika-Behandlung in der 84er-Kategorie gut mit. Auch der Willisauer scheiterte nach zwei Siegen im Viertelfinal gegen den georgischen Vertreter. In der Repechage war er gegen den Türken Ibrahim Bolukbasi am Ende seiner Kräfte.

Überfordert war hingegen der Kriessener Steven Graf bei seiner ersten EM-Teilnahme. In der 66er-Klasse erreichte er gegen den Vertreter aus der Türkei keine technische Wertung.

(sda)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen