Doping

15. März 2011 12:08; Akt: 15.03.2011 12:10 Print

Schweizer Snowboarder und Bobfahrer gesperrt

Swiss Olympic hat den Ende 2010 zurückgetretenen Snowboarder Rolf Feldmann und den ebenfalls nicht mehr aktiven Bobfahrer Mario von Arx wegen Dopingvergehen gesperrt und mit Geldstrafen belegt.

Fehler gesehen?

Feldmann hatte innert 18 Monaten dreimal die Meldepflicht über seinen Aufenthaltsort verletzt und wurde für 18 Monate, beginnend am 2. März, gesperrt. Von Arx konnte von Antidoping Schweiz der Missbrauch von Testosteron nachgewiesen werden. Seine Sperre dauert zwei Jahre und läuft ab dem 22. Februar. Die beiden Sperren betreffen nicht nur die Teilnahme an Wettkämpfen, sondern auch jegliche Aktivitäten oder Funktionen im organisierten Sport, wie beispielsweise die Ausübung einer Trainertätigkeit.

Der Schweizerische Bobsleigh-, Schlitten- und Skeleton-Sportverband (SBSV) hat den Verstoss von von Arx aufs Schärfste verurteilt. Von Arx hatte bereits im März 2010 seinen Rücktritt bekannt gegeben und gehörte bereits zuvor seit einem Jahr keinem Kader des SBSV mehr an.

(sda)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen