Triathlon

18. Juni 2011 18:06; Akt: 18.06.2011 18:07 Print

Sven Riederer auf dem Podest

Der Schweizer Triathlet Sven Riederer schaffte bei der WM-Serie in Kitzbühel (Ö) als Dritter den Sprung aufs Podest. Er verlor auf den siegreichen Briten Alistar Brownlee 1:05 Minuten.

Fehler gesehen?

Alistair Brownlee feierte zwei Wochen nach Madrid seinen zweiten Sieg in Folge und übernahm nach drei Events der siebenteiligen WM-Serie die Führung. In Abwesenheit von Olympiasieger Jan Frodeno (De), Weltmeister Javier Gomez (Sp) und seines Bruders Jonathan Brownlee liess sich der 23-jährige Brite auch vom Dauerregen und den heftigen Winden nicht stoppen. Der Russe Alexander Bruchankow wurde mit 44 Sekunden Rückstand vor Riederer Zweiter.

Der als Superstar der Veranstaltung angekündigte Australier Chris McCormack beendete den Wettkampf nicht. Er gab nach den 1,5 km Schwimmen auf der 40-km-Radstrecke und somit noch vor dem 10-km-Lauf auf. Der 38-jährige Ex-Weltmeister hatte den Ironman auf Hawaii zweimal gewonnen (2007, 2010), in Kitzbühel gab er sein Comeback auf der Olympischen Distanz.

(sda)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen