Fussball

12. März 2011 19:20; Akt: 12.03.2011 21:58 Print

Vaduz bleibt Leader

In der Challenge League kann der FC Vaduz in der 19. Runde die Leader-Position behaupten.

Fehler gesehen?

Die Liechtensteiner errangen einen 2:1-Heimsieg gegen den Tabellenzehnten Kriens. Sie erfüllten die Pflichtaufgabe, ohne dabei sonderlich zu überzeugen. Die 1:0-Führung zur Pause nach dem Tor von Franz Burgmeier (34.) galt als schmeichelhaft. Kurz vor dieser Aktion war ein Treffer von Gäste-Stürmer Edmond N'Tiamoah wegen einer angeblichen Offside-Stellung annulliert worden. Vaduz enttäuschte in der ersten Hälfte über weite Strecken. Hätte Goalie Peter Jehle nicht gelungene Paraden gezeigt, wäre der Klub aus dem Fürstentum nach 45 Minuten nicht vorne gelegen. Weil sich die Vaduzer nach dem Seitenwechsel steigerten, feierten sie schliesslich im Rheinpark-Stadion ihren siebten Heimsieg in Serie.

Der Zweite Lugano, der vor diesem Wochenende bei einer Partie weniger zwei Punkte Rückstand auf den FCV gehabt hatte, empfängt heute Sonntag den FC Wil. Der Dritte Lausanne-Sport musste einen herben Tiefschlag hinnehmen. Das Überraschungs-Team der Europa-League-Gruppenphase verlor zuhause gegen Wohlen (Platz 13) nach einer schwachen Vorstellung mit 1:2. Den Waadtländern gelang es nie, das Szepter zu übernehmen. Die Niederlage besiegelte Alain Schultz mit seinem Tor in der 66. Minute. Der Ex-Grasshopper hatte nach einem Gewühl in Lausannes Strafraum am schnellsten reagiert.

Challenge League

Datum Spiel Resultat
11.02.17  Winterthur - Servette 1:4 (0:2)
12.02.17  Le Mont - Chiasso 2:1 (1:0)
12.02.17  Wohlen - Aarau 1:2 (1:2)
13.02.17  Zürich - Neuchâtel Xamax FCS 1:1 (1:0)
01.03.17  Schaffhausen - Wil 19.00
R Mannschaft Sp S U N G : E P
1. Zürich 20 15 4 1 50 : 13 49

2. Neuchâtel Xamax FCS 20 12 4 4 36 : 21 40
3. Servette 20 9 4 7 30 : 29 31
4. Aarau 20 8 6 6 31 : 31 30
5. Wil 19 7 6 6 24 : 17 27
6. Le Mont 20 6 7 7 14 : 20 25
7. Wohlen 20 7 1 12 24 : 36 22
8. Chiasso 20 4 6 10 21 : 31 18
9. Winterthur 20 4 6 10 19 : 34 18

10. Schaffhausen 19 4 2 13 23 : 40 14

(sda)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen